exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Tirol mobil

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
SYSTEMGRUNDRISSE / SYSTEMSCHNITTE

von Waldhart Clemens

Betreuer: Erich Gutmorgeth


Inhaltsverzeichnis

IDEE

DAS TIROL( )MOBIL IST EINE BIWAKSCHACHTEL, DIE NICHT AN EINEN EINZIGEN STANDORT GEBUNDEN IST, SONDERN AUFGRUND IHRER FLEXIBLEN AUFSTELLUNGSMÖGLICHKEITEN AN NAHEZU JEDEM ORT UNTERSCHLUPF BIETEN KANN. SIE IST ABER NICHT NUR MOBIL UND FLEXIBEL, SONDERN LEISTET AUCH EINEN BEITRAG FÜR EINE AUSGEWOGENE UND NACHHALTIGE ENTWICKLUNG UNSERES LEBENSRAUMES. DIE MOBILE BIWAKSCHACHTEL BIETET UNTERSCHLUPF FÜR MAXIMAL 4 PERSONEN.



ENTWURF

SYSTEMGRUNDRISSE / SYSTEMSCHNITTE

NACH BETRETEN DER BIWAKSCHACHTEL, KÖNNEN VON DER SICH HINTER DEM EINGANG BEFINDLICHEN VERKEHRSFLÄCHE AUS, DER SITZ-UND KOCHBEREICH OPTIMAL GENUTZT WERDEN. AUFGRUND DER GERINGEN LICHTEN RAUMHÖHE VON 1,55 m KANN DIE KÜCHE SOWOHL IM GEBÜCKTEN STEHEN ALS AUCH IM SITZEN BEDIENT WERDEN. EINE SITZBANK IST ALSO SOWOHL DEM SITZBEREICH ALS AUCH DER KOCHGELEGENHEIT ZUGEHÖRIG. DER TISCH KANN VON MAXIMAL 4 PERSONEN GENUTZT WERDEN. DIE ANORDNUNG VON TISCH UND SITZBÄNKEN IST FÜR RECHTSHÄNDER AUSGELEGT. SOLLTEN LINKSHÄNDER HAUPTNUTZER SEIN, SO EMPFIEHLT SICH EINE GESPIEGELTE EINBAUVARIANTE. BEI EINER BANK, KANN EIN TEIL EINGEKLAPPT WERDEN, UM OPTIMALE BEWEGUNGSFREIHEIT FÜR DEN DARUNTERLIEGENDEN SCHLAFBEREICH ZU GARANTIEREN. DIE SCHLAFGELEGENHEIT IST LEICHT UND SCHNELL DURCH AUSROLLEN EINER MATTE HERGESTELLT. DIE BEIDEN „BETTEN“ SIND AM SCHMÄLEREN FUSSENDE DURCH DIE BANK TEILWEISE GETRENNT. IM SCHULTERBEREICH IST DAS „BETT“ MIT 80 cm AM BREITESTEN; ZUM KOPF HIN WIRD ES WIEDER SCHMÄLER. DIE SCHLAFGELEGENHEIT BIETET 2 PERSONEN OPTIMALEN KOMFORT, KANN ABER AUCH VON 3 PERSONEN GENUTZT WERDEN, INDEM DIE 3. PERSON MIT GESPALTENEN BEINEN DAZWISCHEN LIEGT.ÜBER DEN FENSTERN, AN BEIDEN ENDEN DER VERKEHRSFLÄCHE, BEFINDEN SICH HOCHSCHRÄNKE, DIE AUFGRUND IHRER LAGE VON MEHREREN PERSONEN GLEICHZEITIG GENUTZT WERDEN KÖNNEN. UM MÖGLICHST NAHE AM FENSTER SITZTEN ZU KÖNNEN UND DIE BESONDEREN EINDRÜCKE DES JEWEILIGEN AUFSTELLUNGSORTES HAUTNAH ERLEBEN ZU KÖNNEN, KANN MAN AUF DER FENSTERBANK VERKEHRT SITZEN.

MOBILITÄT

TRANSPORT PER HUBSCHRAUBER, AUTO SOWIE PER MENSCHENKRAFT MÖGLICH

AUFGRUND DER VORDERGRÜNDIG TEMPORÄREN NUTZUNG, BEI WELCHER DER TRANSPORT EINE WICHTIGE ROLLE SPIELT, KANN DIE BIWAKSCHACHTEL AUF EINEN ROHLING REDUZIERT WERDEN. DABEI WERDEN ALLE FÜR DIE AUFSTELLUNG, DIE ERSCHLIESSUNG, SOWIE DIE ENERGIEGEWINNUNG NÖTIGEN TEILE ENTFERNT. DIES DIENT EINERSEITS DEM SCHUTZ DER OFT SENSIBLEN TEILE (H-DARRIEUS-ROTOR, PHOTOVOLTAIK-MODUL) UND BIETET ANDERERSEITS EINE ERLEICHTERUNG BEIM TRANSPORT. DER ROHLING KANN NUR STATISCHE KRÄFTE RESULTIEREND AUS EIGENGEWICHT, AUFBAU UND TRANSPORT AUFNEHMEN. DIES GESCHIEHT ÜBER DIE VORGESPANNTE MEMBRANE, WELCHE ZWISCHEN DEN 6 HAUPTTRÄGERN GESPANNT IST. DER TRANSPORT KANN PER HUBSCHRAUBER, AUTO SOWIE PER MENSCHEN- KRAFT ERFOLGEN. DURCH EINE KOMBINATION DIESER MÖGLICHKEITEN KOMMT NAHEZU JEDER ORT FÜR DIE STANDORTWAHL IN FRAGE.

NUTZUNG ALTERNATIVER ENERGIEN

SYSTEMGRUNDRISSE / SYSTEMSCHNITTE
SYSTEMGRUNDRISSE / SYSTEMSCHNITTE

UM IM AUFSTELLUNGSORT FLEXIBEL ZU BLEIBEN, IST DIE BIWAKSCHACHTEL NICHT NUR VON EINER ENERGIEQUELLE ABHÄNGIG. SIE NUZT SOWOHL SONNEN-, ALS AUCH WINDENERGIE. DIE SONNENENERGIE NUZT DAS TIROL( )MOBIL ÜBER FLEXIBLE SOLARMODULE, WELCHE AN ALLEN SECHS SEITEN BELIEBIG EINGEHÄNGT WERDEN KÖNNEN. AM DACH DER BIWAKSCHACHTEL KANN EIN DARRIEUS - ROTOR ZUR STROMGEWINNUNG AUS DER WINDKRAFT MONTIERT WERDEN. DER GEWONNENE STROM WIRD ÜBER EINEN LADEREGLER IN EINEM ODER IN MEHREREN AKKUS GESPEICHERT.

FLEXIBILITÄT IN DER AUFSTELLUNG

DAS TIROL()MOBIL KANN AUF DEM BODEN AUFGESTELLT WERDEN, ABER AUCH BEISPIELSWEISE IN EINE FELS- ODER EISWAND GEHÄNGT WERDEN. AUFGRUND DES MASTPRINZIPS UND DER VIELSEITIGEN ABSPANNUNGSMÖGLICHKEITEN KANN BESTMÖGLICH AUF DIE UNTERSCHIEDLICHSTEN UND OFT SCHWIERIGEN SICH ÄNDERNDEN UNTERGRUNDBEDINGUNGEN EINGEGANGEN WERDEN.

GRUNDRISS / SCHNITT




DETAILS




ABGABEPLAKATE


LINKS

http://www.polybiwak.com

http://www.superwind.com

http://www.aluminium-profile.org

http://www.atbm.at

http://www.maico.de

http://www.jakob.ch

http://www.kleinwindanlagen.de

Attribute

Waldhart Clemens Gutmorgeth Erich HB2 08WS Bild:auf3.jpg a

Fakten zu Tirol mobilRDF-Feed
BetreuerGutmorgeth Erich  +
ImageAuf3.jpg  +
LVHB2  +
Semester08WS  +
VerfasserWaldhart Clemens  +
Zuordnunga  +
Persönliche Werkzeuge