exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Structural system with Muscili

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

von Cetin Bingül, Fatih Akbay

Betreuer: Georg Grasser

Datei:Cet a 4.jpg



Inhaltsverzeichnis

FUNKTIONSWEISE DER KONSTRUKTION

Der pneumatische Muskel nimmt die Funktion eines biologischen Muskels ein. Durch Luftdruck werden die einzelnen Elemente gesteuert(bewegt). Durch diese Bewegung entsteht unsere Form. Zuerst im flachen Zustand, dann zu einer Form, die aus Bogenelementen entsteht. Dachabdeckung sind ETFE Folien.

Datei:Neu lang.jpg


Datei:C a Animation 2.gif


Datei:Daraufsicht Kopie.jpg




AUFBAU

Die Pneumatische Muskeln, welche mit der Luftdruck reguliert werden können, bringen die Gelenke in die entsprechende Lage, welche für die weitgespannte Unterkonstruktion erforderlich ist. Nachdem die Gelenke ihre richtige Positionen einnehmen, werden die Ventile der Luftkanäle abgeschlossen und die gesamte Unterkonstruktion stabilisiert sich.


Schienensystem:

Die Schiene erleichtert das Gleiten der Konstruktion bei der Positionierung. Die Kugeln verschieben sich entlang dieser Schienen, während die Konstruktion ihre endgültige Form einnimmt. Nachdem diese eine gewisse Höhe erreicht hat, fixieren sich die beweglichen Auflager und somit endet die Funktion der Schienen. Erst wenn die Konstruktion zu ihrer Ausgangsposition(flacher Zustand) zurückkehrt, kommen die Schienen wieder zum Einsatz.


Datei:Form ohne Wort Kopie.jpg



Datei:C a Animation3.gif



ANWENDUNG

Frei Formbare Pavillon

für temporäre Veranstaltungen oder fix installiert




STATIK


Die Tragfähigkeit ist sehr hoch, da der gesamte Konstruktion nach der entgültigen Positionierung aus Bogensegmenten bestehen.



PRODUKTION

Besteht aus Gfk Kugel, Aluminiumrohr, Pneumatische Muskel, Drehscheibe und Verbindungsstücken.

Datei:Lang cet 2.jpg



MATERIAL

Pneumatische Muskeln

Technik:Pneumatische Muskel ist ein Membran-Kontraktions-System, dass heißt vereinfacht gesagt, ein Schlauch, der sich unter Druck zusammenzieht. Der Kontraktionsschlauchist aufgebaut aus einem druckdichten Gummischlauchund einer Umspinnung mit hochfesten Fasern. Die Fasern bilden ein Rautenmuster in Form einer dreidimensionalen Gitterstruktur. Durch das Anlegen eines Innendrucks wird die Gitterstruktur in der Umfangsrichtung verformt. Dabei entsteht eine Zugkraft in axialer Richtung.


Eigenschaften:

  • 4 cm durchmesser
  • Einbaulänge 67 cm
  • Luftverbrauch pro hub : 4,8 liter
  • Wirkende Kraft pro Muskel : 130 N
  • Ein Muskel ca 0,9 kg
  • Gesamt Anzahl der Muskel : 186 Stück
  • Gesamt Gewicht Muskel : ca 170 kg



Datei:Pneum muskel neu.jpg



Aluminium Rohr

Aluminiumrohr


Eigenschaften

  • Aluminiumrohr: 1m lang
  • Ein Rohr: ca. 4,5 kg
  • Gesamt Rohr: 414 Stück

Aluminium Rohr Gesamt Gewicht: ca. 1860 kg



Gfk Kugel

Die Kugeln sind aus Glasfaserverstärkten Kunststoff


Aluminiumrohr


Eigenschaften

  • 25 cm Radius
  • 3 mm Dick
  • 1 Kugel: ca. 400 g
  • Gesamt Kugel: 206 Stück
  • Gesamt Gewicht: ca. 85 kg




Drehscheibe

Ermöglicht das vertikale bewegung bis zu 90 grad

Aluminiumrohr











Gewicht

  • Muskeln Gesamt Gewicht : ca 170 Kg
  • Aluminiumrohr Gesamt Gewicht : ca 1860 kg
  • Glasfaserverstärkte Kunststoff : ca 85 kg


Gesamtgewicht aller Konstruktionsteile ca 2,2 t




DETAILS

  • Detail Gfk Kugel+ Aluminium Rohr


Datei:Detail Kugel und Rohr Kopie.jpg



  • Detail Schiene

Datei:Detail Schiene Kopie.jpg




  • Detail Dachfolie

Datei:Cet Abdeckung Kopie.jpg




  • Detail verbindungstück

Datei:Cet Muskel Detail Kopie.jpg




  • Detail Pneumatische Muskel


Datei:Pneumatische Muskel einzel Kopie.jpg



ATTRIBUTE

Cetin Bingül, Akbay Fatih | Grasser Georg | HBM | Structural system with Muscili | weitgespannte Konstruktionen | 09WS | Datei:Render 20 klein.jpg

Fakten zu Structural system with MusciliRDF-Feed
BetreuerGrasser Georg  +
ImageRender 20 klein.jpg  +
LVHBM  +
Semester09WS  +
Themaweitgespannte Konstruktionen  +
TitelStructural system with Muscili   +
VerfasserCetin Bingül  + und Akbay Fatih  +
Persönliche Werkzeuge