exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Proto-designs

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Scripting-basierte Entwurfsforschung - Generative Prozesse v.06

Patrik Schumacher mit Michael Budig, Georg Grasser und Markus Malin

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer und Projekte

E2

M2+E8


11 Entwerfen Projekte

Hinweis:Zum Sortieren auf den kleinen Doppelpfeil vor dem Spaltentitel klicken.
Wikiseite Vorschau Titel VerfasserIn LV
Autoclub Is 2.jpg Autoclub Duschl Christian
Albinger Fabian
Bernhard Marcus
E2
Pilla t(h)ree Ratzfatz aussen1.jpg Pilla t(h)ree Brunner Josef
Gamper Mirko
Zanker Anton
E2
Actors club Loungebereich.jpg Actors club Lanners Candy
Messner Julia
E2
Basketry Interior2.jpg Basketry Strobl Gabriele E2
Nor Yin Nor Yang, But... Noryinnoryan14.jpg Nor Yin Nor Yang, But... Kobayakawa Michiko
Pellini Sabrina
E2
Sinus Courbe De 10.JPG Sinus Courbe Ellecosta Daniel
Pisching Michael
E2
Hexus E2 hexus 01.jpg Hexus Battisti Lukas
Burtscher Simon
Götsch Adrian
E2
Underground club Bild allgemein e2 mbkkyk20100323.jpg Underground club Buchhammer Maril
Koblatzki Yvonne
Kranebitter Katrin
E2
The socializer E8 nieworokhumer innen2.jpg the socializer Johannes Humer
Niedworok Florian
E8
SysteminFlow SysteminFlow 21.jpg SysteminFlow Kopf Thomas EM2
Hegemonic Symbiosis Zf a010.jpg Hegemonic Symbiosis Frank Florian
Shah Faizan Mohamad
Workshop


Themenstellung

proto-designs: urban club

wir gehen davon aus, dass die entwicklung von inhaerenten, adaptiven und parametrischen proto-designs eine zeitgemaesse herangehensweise an den architektonischen entwurf darstellt.

diese sind so aufgebaut, dass allgemein gehaltene, topologische schemata (proto-designs) innerhalb spezifischer umgebungsbedingungen auf intelligente weise adaptiert, variiert und ausdifferenziert werden koennen.

um den entwurfsprozess in richtung einer parametrischen 'interiority' zu erleichtern, schlagen wir den entwurf eines 'urban club' vor.

wir fokussieren dabei besonders auf eine anhaeufung elementarer sozialer raeume: lounge, dining room, library, conference room, ballroom, etc.

folgende aspekte, die zu einem vollwertigen architektonischen erlebnis beitragen, sollten dargestellt werden: form, struktur, material, textur, ornament, farbe, transparenz/opazitaet, licht/schatten.

entwicklung der proto-designs:

im ersten schritt geht es um die entwicklung von 3 'architectural surfaces”, wobei jede auf eigene art eine bandbreite von interner differenzierung aufweist. jede flaeche sollte entsprechend ihres qualitativen pendants (hart/weich, leicht/schwer, etc.) artikuliert werden.

im naechsten schritt entwickelt sich jede flaeche zu einer vollstaendigen huelle, um programmatische und funktionale vorgaben erfuellen zu koennen. an diesem punkt erarbeiten wir ein system von leistungsorientierten, morphologischen systemen

in einem weiteren schritt koennen wir nun beginnen, mit den erarbeiteteten systemen zusammenhaengende, raeumliche anordnungen zu bilden und beziehungen und uebergaenge zu formulieren.

letztlich arbeiten wir von innen nach aussen, um das aeussere erscheinungsbild der zusammenhaengenden cluster so darzustellen, dass sie in unterschiedlichen umgebungen funktionieren koennen.

arbeitsschritte:

phase 1:

proto-design I

erstelle 3 'architectural surfaces' mit tiefe, jede bewusst mit einer vielzahl von qualitative gegensaetzen differenziert: hart/weich, schwer/leicht, grob- / feinkoernig, ruhig / unruhig

jede 'architectural surface' sollte folgende aspekte beruecksichtigen: objektparameter: geometrie, struktur, material / textur, farbe, reflexion, transparenz/opazitiaet

umgebungsparameter: licht/schatten, tageslicht, kunstlicht, lichtfarbe

subjektparameter: standpunkt, blickrichtung, blickwinkel subjektparameter aktivieren die raeumliche anordnung, flaechenrelief / tiefe, schatten, reflexion.

jede flaeche sollte mindestens zwei praegungen und die ihr entsprechenden ebenen und subsystemen haben. die 2 Ebenen sollten unterschiedlich (= ontologisch unterschiedlich) sein.

proto-design II

erstelle 3 architectural surfaces, die raeumlich werden und 3 innenraeume definieren.

folgende aufgaben sollten geloest werden: biegung der kanten differenzierung zwischen boden, wand und decke verbindungspunkte und weitere potentielle oeffnungen

proto-design III

erstelle 5 funktionell definierte architektonische raeume unter verwendung der 3 erarbeiteten innenraeume. die 5 raeume sollten noch unterschiedlich bleiben aber jedoch bereits eine systematisch morphologische einheit bilden.

folgendes sollte enthalten sein: beleuchtungssysteme einrichtung

proto-design IV

schaffe eine raeumliche gruppierung von 5 raeumen entsprechend der logik des morphologischen systems unter berücksichtigung folgender schwerpunkte: interne organisation zirkulation uebergang zwischen den raeumen

proto-design V (Final)

generiere die aeussere erscheinung des gesamt-clusters gemaess der inneren logiken der jeweiligen sub-systeme. folgende aspekte sollten ergaenzt werden: globale struktur aussere huelle oeffnungen fuer licht oeffnungen fuer ein- und ausgang ((entrance hall)

phase 2:

setze das system in eine vorgegebene umgebung.

das proto-design ist in der lage, auf folgende parameter zu reagieren: lage, orientierung, kontext

adaptierungen beinhalten: allgemeine gebaeudegroesse allgemeine gebaeudeproportionen spezifisch programmatische anforderungen

weitere ziele:

navigiere die benutzer in einem komplexen, nach regeln differenzierten feld entlang von transformationsvektoren (morphologische unterschiede und lagebeziehungen spielen die hauptrollen im aufbau eines semiotschen systems im raum).

choreographiere ein soziales szenario, das die architektonische kapazitaet zur vereinfachung sozialer kommunikation demonstriert.

der entwurf ist letzendlich zu organisieren, orientieren und sollte spezielle soziale ablaeufe atmosphaerisch stimulieren.

synopsis:

der begriff 'interiority' deutet auf die entwicklung tektonischer systeme hin, die sich innerhalb der bedingungen ihrer eigenen logiken auffalten und ausdifferenzieren koennen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es ausschliesslich um die entwicklung oder gestaltung von innenraeumen geht.

mit innenraeumen (interior conditions) beginnend sollen systeme entwickelt werden, ohne sich dabei von anfang an mit der situierung von architektur in einem spezifischen kontext auseinander zu setzen oder aeussere einfluesse auf das system wirken zu lassen.

wir sind an der entwicklung komplexer, geschichteter und hoch ausdifferenzierter tektonischer systeme interessiert, die sich mit den besten historischen beispielen in hinsicht ihrer gestalterischen vielfalt , kohaerenz und praezision formaler ordnungen messen koennen.

wir versuchen das niveau des designten luxus zu erreichen, den wir zum beispiel in den filigranen gotischen raeumen oder den exzessivsten barock- bzw. rokoko-interiors finden.

ausserdem wollen wir ueber bekannte praezedenzfaelle in bezug auf qualitative differenzierung der intensitaet zwischen einzelnen teilen im verhaeltnis zum gesamtsystem hinaus gehen.

wir schlagen vor, den begriff 'parametricism' zu erweitern und setzen deshalb ”parametric figuration” als einen schwerpunkt der auseinandersetzung an. komplexe konfigurationen sollen mit mehrfachen, moeglichen leseweisen als parametrische modelle konstruiert werden. ziel ist der flexible umgang mit verschiedensten gestaltungsmoeglichkeiten, die bereits in der grundkonfiguration eingebettet sind.

geometrische formen (parametrisized kinetics), lichtsituationen, verschiedenen transparenzen, variable standpunkte/perspektiven, variable zusammenhaenge etc. sind dabei als parameter zum steuern entstehender figuration und re-figuration eines gefueges einbeziehen.


obligatory readings

www.patrikschumacher.com by Patrik Schumacher:

Parametricism: A new global style for architecture and urban design, in Neil Leach (ed), AD Digital Cities, Vol 79, No 4, July/August 2009.

Parametricist Manifesto, in exhibition catalog: Total Fluidity - Zaha Hadid & Patrik Schumacher, Exhibition and catalog produced by NY Projects for Seoul Design Olympiad, Seoul, Korea, October 2008

Design Research within the Parametric Paradigm, Published as 'Smart Work – Patrik Schumacher on the growing importance of parametrics” In: RIBA Journal, September 2008

Autopoeitic Elegance, Preface to Morphe – MRGD, RIEA Research Institute for Experimental Architecture, Springer Wien/NewYork 2008

Arguing for Elegance, in: Castle, H., Rahim, A. & Jamelle, H., (eds), Elegance, Architectural Design, January/February 2007, Vol.77, No.1, Wiley – Academy, London

Associative Processes: Adaptive Potential of Script Based and Generative Design, Michael Budig, Robert Neumayr

Generative Processes: Script Based Design Research in Contemporary Teaching, Robert Neumayr, Michael Budig

alle download links für registrierte benutzer unter http://www.exparch.at/index.php?option=com_content&task=view&id=425&Itemid=87


Ressourcen für Rhino/Grasshopper Workshop:

official webpage with forum http://www.grasshopper3d.com/

download grasshopper 6.0019 http://www.grasshopper3d.com/page/next-build

download rhino SR6 - must be installed for working with grasshopper 6.0019 for registered users - http://download.rhino3d.com/rhino/4.0/sr/

download manuals http://www.grasshopper3d.com/page/tutorials-1

-The Grasshopper Primer second edition liftarchitects (email) andy (at) liftarchitects.com (web) http://www.liftarchitects.com

-Algorithmic Modelling with Grasshopper Mohamad Khabazi architecture student in London, at the Architectural Association (AA), has published an on-line book of his design experiments in architecture called ‘Algorithmic Modelling with Grasshopper'

Rhino 4.0 .NET Framework SDK - examples+sdk help http://en.wiki.mcneel.com/default.aspx/McNeel/Rhino4DotNetPlugIns.html


weblinks

architecture news

http://www.e-architect.co.uk/ | World Architecture, Global Buildings by City

http://www.skyscrapercity.com/ | SkyscraperCity - Powered by vBulletin

http://www.dezeen.com/ | dezeen

http://www.theapt.com/ | The Apartment

http://www.mocoloco.com/ | MoCo Loco - Modern contemporary design & architecture

http://www.detailx.de/ | DetailX

http://zahahadidblog.com/ | Zaha Hadid Blog

http://www.core.form-ula.com/ | core.form-ula

http://www.dezain.net/en/ | dezain.net - Topics: Week from 12/24/2007

http://www.baunetz.de/infoline/ | BauNetz-Infolines

http://www.core77.com/ | Core77 / design magazine + resource / home

http://archinect.com/index.php | Archinect - Making Architecture More Connected (since 1997)

http://suckerpunchdaily.com/


innovative geometries, environments, scripting etc.

http://mathworld.wolfram.com/ | MathWorld

http://gallery.wolfram.com/ | Mathematica Graphics Gallery

http://www.wolfram.com/ | Wolfram Research, Inc.

http://www.smartgeometry.org/ | SmartGeometry Introduction

http://www.oosterhuis.nl/gsm2/flash/ | Game Set and Match II

http://materialsystems.org/ | Material Systems Organization

http://www.theverymany.net/ | theverymany

http://www.scriptedbypurpose.net/ | Scriptedbypurpose

http://proxyarch.com/blog/ | proxy.design.fab.vis.soft.BLOG

http://www.generative-modeling.org/GenerativeModeling/Gml.html | Generative Modeling

http://www.percutio.com/thread.php?threadid=5704&threadview=0&hilight=&hilightuser=0&page=1 | Percutio Maya Network | Modeling | Generative Components für MAYA?

http://katodrytis.com/main/126/parametric-modeling | Parametric Modeling


architects

institut

http://www.zaha-hadid.com/ | Zaha-Hadid Architects

http://www.snoarc.no/ | .Snøhetta - Snøhetta.

http://www.marcosandmarjan.com/ | marcosandmarjan


gäste am institut

http://www.veech-vma.com/index2.htm | veech VMA

http://www.p-a-t-t-e-r-n-s.net/index_content.html | www.P-A-T-T-E-R-N-S.net

http://www.c-a-p.net/ | Ali Rahim Contemporary Architecture Practice

http://www.achimmenges.net/ | achim menges

http://www.noxarch.com/flash_content/flash_content.html | NOX Lars Spuybroek

http://www.ocean-north.net/ | OCEAN NORTH

http://www.minimaforms.com/ | minimaforms

http://www.new-territories.com/ | NEW-TERRITORIES R&Sie... François ROCHE


diverse

http://katodrytis.com/ | GEORGE KATODRYTIS / STUDIONOVA ARCHITECTS

http://www.dritsas.net/ | Stylianos Dritsas :: Web

http://www.makoto-architect.com/ | MAKOTO SEI WATANABE

http://www.oosterhuis.nl/quickstart/index.php | ONL Oosterhuis - multidisciplinary design office ONL Office

http://www.krcf.org/krcfhome/ | knowboticResearch----- krcf home -----

http://freiotto.com/ | Frei Otto

http://www.reiser-umemoto.com/ | REISER+UMEMOTO

http://www.unstudio.com/ | UN STUDIO Official Website

http://www.centrifuge.org | Marcos Novak CENTRiFUGE

http://www.kolatanmacdonaldstudio.com/ | KOLMAC STUDIO

http://www.archi-tectonics.com/ | Archi-Tectonics, winka dubbeldam

http://www.jmayerh.de/home.htm | J. MAYER H.

http://www.interactivearchitecture.org/ | Interactive Architecture dot Org

http://www.hyposurface.org/ | H Y P O S U R F A C E

http://www.arandalasch.com/ [1] | ArandaLasch & terraswarm

http://www.gehrypartners.com/ | Gehry Partners, LLP Home

http://www.basilisk.com/aspace/form.html | greg lynn FORM

http://www.franken-architekten.de | frankenarchitekten

http://www.heatherwick.com/index.php?option=com_content&task=view&id=22&Itemid=44&limit=1&limitstart=1 | Heatherwick studio - Zip Bag

http://www.designexplorer.net/ | Axel Kilian, Post Doc in Computation, MIT- Projects

http://www.xefirotarch.com/ | xefirotarch - hernan diaz alonso

http://www.denariarchitects.com/ | Neil M. Denari Architects

http://www.archined.nl/mvrdv/mvrdv.html | mvrdv

http://www.oceand.com/ | oceanD

http://www.materialecology.com/ | MATERIALECOLOGY Design Research by Neri Oxman

http://www.emergentarchitecture.com/hub.php?id=1 | Emergent Architecture

http://www.digit-all.net/core.php?sec=about | AEDS | Ammar Eloueini

http://www.oma.eu/ | Office for Metropolitan Architecture

http://www.jva.no/ | JVA-opening site

http://www.yangsunggoo.com/index.html | sung goo yang

http://www.situstudio.com/ | SITU STUDIO

http://www.shoparc.com/ | SHoP Architects PC

http://dritsas.jeneratiff.com/ | Stylianos Dritsas :: Web

http://yesterdesign.com/algo.html | Onur Yuce Gun

http://www.plasmastudio.com/ | +:ma studio_architecture/design_london

http://www.emergence-and-design.org/ | emergence and design

http://www.dunneandraby.co.uk/ | Dunne and Raby

http://www.f-o-a.net/flash/index.html | foreign office architects

http://www.ijpcorporation.com/ | George Legendre IJP

http://www.thegeneral.co.uk/ | glp

http://www.urbanfuture.org/ | urban future organization WELCOME

http://www.future-systems.com/ | .. F U T U R E  S Y S T E M S ..

http://www.chris-lee.net/ | chris-lee.net

http://www.mh-portfolio.com/indexF.html | Michael Hansmeyer

http://www.evolo-arch.com/ | evolo architecture group

schools + institute

http://www.aadrl.net/ | AADRL.net 2004_d e s i g n r e s [ a r c h ] l a b_architectural association school of architecture

http://www.aaschool.ac.uk/et/ | AAEmTech Emergent Technologies Architectural Association MArch

http://www.arch.penndesign.net/ | University of Pennsylvania School of Design

http://www.design.upenn.edu/new/arch/stuwork.php | PennDesign Architecture

http://www.arch.columbia.edu/ | . gsap online 01_02 .

http://www.aaschool.ac.uk/ | Architectural Association

http://www.bartlett.ucl.ac.uk/architecture/index.htm | Bartlett School of Architecture

http://www.aap.cornell.edu/ | College of Architecture, Art and Planning at Cornell University

http://www.cooper.edu/architecture/Welcome.html | Cooper Union School of Architecture Main Page

http://www.angewandte.at/ | di'AngewAndte

http://www.gsd.harvard.edu/ | Harvard Design School

http://www.sciarc.edu/ | SCI-Arc Home Page

http://www.bartlett.ucl.ac.uk/ | The Bartlett

http://www.aud.ucla.edu/ | UCLA a+ud

http://www.berlage-institute.nl/ | Welcome to the Berlage Institute

http://architecture.mit.edu/ | MIT Architecture Expo

http://www.rca.ac.uk/index.html | Royal College of Art

http://www.light.ar.tum.de/ | lehrstuhl für gebäudelehre und produktentwicklung prof. richard horden

http://www.bk.tudelft.nl/live/pagina.jsp?id=fcaa6e4e-4ca7-493a-b58c-7c31172cc0d0&lang=nl | TU Delft - Faculteit Bouwkunde

http://web.mit.edu/ | Massachusetts Institute of Technology E2EM2E8 09WS Proto-designs Schumacher Patrik Budig Michael Grasser Georg Malin Markus

Fakten zu Proto-designsRDF-Feed
BetreuerSchumacher Patrik  +, Budig Michael  +, Grasser Georg  + und Malin Markus  +
LVE2  +, EM2  + und E8  +
Semester09WS  +
ThemaProto-designs  +
Persönliche Werkzeuge