exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Penguin Pool

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Architekt Tecton, Berthold Lubetkin, Lindsay Drake
Detail
Fertigstellung 1934
Image Bild:Penguin Pool 01.jpg
Ingenieur nicht bekannt
Auftraggeber London Zoo
Ort London, Regent's Park
Primärtragstruktur Stahlbeton
Gebäudetyp Kulturbauten



Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Im Jahr 1934 wurde Tecton beauftragt, einen Pinguin-Pool für den London Zoo zu gestalten. Berthold Lubetkin sah in diesem Gebäude die Chance, die konstruktiven und kreativen Eigenschaften des neuen Bauwerkstoffes Stahlbeton einzusetzen.


Bauaufgabe und Entwurfskonzept

Nach dem er die Gewohnheiten der Pinguine studierte, schuf er ein interessantes Umfeld für die Pinguine, eine Vielzahl von Betrachtungswinkeln für den Zuschauer und ein modernes Gebäude das Klarheit und Stil bietet. Lubetkin konzipierte es als Bühnenbild mit Laufstege für die watschelnden Pinguine in Form einer Doppelhelix, über einem großen Pool. Durch die hauchdünn auskragenden Gehwege, stellte er die skulpturalen Qualitäten von Beton dar. Der große Schwimmbereich bietet einen Kontrast zum weißen Beton, der durchgehend eingesetzt wurde. Die allgemein elliptische Form und die verschiedenen Ebenen werden durch die spiralförmigen Rampen miteinander erschlossen. Dadurch ergeben sich schattige Plätze in denen die Tiere vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt sind und die sanft geschwungenen Wände sollen die Schreie der Pinguine wiederhallen lassen. Das Gebäude birgt noch viele weiter praktische Überlegungen für die Pinguine in sich, wie die aufgeraute Oberfläche am sanft abfallenden Zugang zum Wasser. Teil des Gebäudes war ein Unterwasser-Beobachtungsbereich.

Heute

1987 wurde es restauriert und in ein Wasserspiel umfunktioniert. Die Pinguine sind in ein natürlicheres und größeres Gehege übersiedelt, dem Penguin Beach. Der Pinguin Pool ist unter der Kategorie 1 wichtiger Gebäude der britischen Regierung eingeteilt und steht somit unter Denkmalschutz.


Fotos


Quellen und Weblinks

http://medium-format.blogspot.com/2011/02/penguin-pool.html

http://www.galinsky.com/buildings/penguin/

http://www.zsl.org/zsl-london-zoo/news/architecture-at-the-zoo,271,NS.html


Google Lageplan

Fakten zu Penguin PoolRDF-Feed
ArchitektTecton  +, Berthold Lubetkin  + und Lindsay Drake  +
AuftraggeberLondon Zoo  +
Fertigstellung1934  +
GebäudetypKulturbauten  +
ImagePenguin Pool 01.jpg  +
Ingenieurnicht bekannt  +
OrtLondon  + und Regent's Park  +
PrimärtragstrukturStahlbeton  +
Persönliche Werkzeuge