exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Oldtimer showroom

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Attribute

Krieger Martin, Werner Wilhelm | Budig Michael | HB2 | Oldtimer showroom | 07WS

AUFGABENSTELLUNG


_Entwurf einer Garage / Showroom für Oldtimer

_Platz für 5-7 Fahrzeuge

_Arbeitsplatz mit Hebebühne

_Klimatisiert (geregelte Lüftfeuchtigkeit, kein Frost)

_Bar bzw. Relaxezone

_Platz für Bilder

_Designaffinität zu Oltimer trotzdem zukunftsweisend

Anspruch

_Schlanke Konstruktion

_Ein großes Bauteil (Monocoque)

_Fugen wie im Automobilbau

_Hydraulisch öffnende Türen

_Refektierende Oberfläche

DETAILS

Datei:Hb2 oldtimer showroom d1.pdf Datei:Hb2 oldtimer showroom d2.pdf Datei:Hb2 oldtimer showroom d3.pdf Datei:Hb2 oldtimer showroom d4.pdf

FORMSTUDIE am MODELL

Formstudie am Klaymodell

KONSTRUKTION

Eine Hybridkonstruktion die Elemente aus dem Motorsport, der Architektur und dem Bootsbau vereint. Die Konstruktion ist so ausgelegt das sie keine/kaum CNC-Fräsarbeiten benötigt. Die Stringer-Vakuum-Sandwich Konstruktion ist unserer Meinung der beste Kompromiss für diese Aufgabenstellung. In Kombination aus industriell vorgefertigten Elementen und einer vorort laminierten Deckschicht ist höchste Effizienz möglich. Die Stringer - in unserem Fall, Stahlrohre die im Dornbiegeverfahren vorgebogen werden - dienen als Formgeber bzw. Trägerrost. Dazwischen liegen 3 einfache ebene CoreCell Platten die 3-dimensional gebogen bzw. zwischen den Rohren hineingespannt und verklebt werden. Eine obere und untere Decklage, die überlappend angeordnet wird, bildet den Abschluss und gleicht Unregelmäßigkeiten aus. Bei starken Biegungen kommen geschlitzte Platten zum Einsatz. Der so erhaltene Corecellkern nimmt, im Verbund mit dem darauf und darunter liegenden, in Epoxid-Harz getränkten Glasfasermatten, Schub- und Scherkräfte auf und ist so Teil der tragenden Konstruktion. Die Gewebematten werden mit dem OSI Imprägniergerät (On-Site Impregnator) mit Harz (Ampreg 26 und Ampreg 50 für erhöhten Brandschutz) getränkt. Versiegelt wird die Konstruktion mit einem wasserlöslichem Lack, der auf einer Schicht Spritzfüller aufgebracht wird.


POSTER

LINKS

Szene Architecture_Design_Sports

Fakten zu Oldtimer showroomRDF-Feed
BetreuerBudig Michael  +
LVHB2  +
Semester07WS  +
TitelOldtimer showroom  +
VerfasserKrieger Martin  + und Werner Wilhelm  +
Persönliche Werkzeuge