exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

King's Cross/St. Pancras Station

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Architekt John McAslan + Partners
Detail
Fertigstellung 2013
Image Bild:Rendering.jpg‎
Ingenieur Ove Arup & Partners International Ltd
Auftraggeber Argent Group PLC
Ort London Borough of Camden
Primärtragstruktur Stahl und Glas
Gebäudetyp Verkehrsbauten.Verkehrsplanung


Inhaltsverzeichnis

Allgemein

zum Bauwerk

King’s Cross / St. Pancras ist eine unterirdische Station der Londoner U-Bahn. Sie bildet den Kern in der als einzige Station sechs Linien ineinander zulaufen und befindet sich im Bezirk London Borough of Camden.

Bauwerk

Neugestaltung seit 2005

Die Bauarbeiten zur Neugestaltung der King’s Cross Station, London, sind seit dem Entwickeln des Masterplans 2005, voll im Gange. Die Neuplanung beinhaltet auf einer Gesamtfläche von ca 220.000m² vor allem die Sanierung der historischen Viktorianischen Hauptfassade von 1852, das Errichten einer neuen Bahnhofshalle, die mittels eines wellenförmigen Sonnendaches überschirmt werden soll, sowie die Wiederbelebung der inneren Strukturen, die man bis dato nicht mehr nutzen konnte.

Das wohl aufwändigste und auffälligste des gesamten Neugestaltungsplanes ist der 15m hohe Trichter in Stahl – Glas Konstruktion, der mit seinen 150m Spannweite die U-Bahnfahrer zum Warten einlädt. Die Kräfte werden durch eine trichterförmige Stütze in den Boden geleitet. Gleichzeitig bildet sie einen komplett neuen Eingang am südlichen Ende der Station und am Nordende der Western Concourse eine Zwischengeschoss und ein mit Licht durchfluteter Raum entsteht, der mit zahlreichen Geschäften, Lokalen und Cafés einen neuen angenehmen Aufenthaltsraum schaffen soll.

Mit einer Fläche von 7500m² ist sie nach Fertigstellung Europas größte Einfeldträger Konstruktion, bestehend aus 16 baumartigen Pfeilern, deren Streben konisch aufeinander zulaufen. Weiter kann die Station nun vom Erdgeschoss des Great Northern Hotel erschlossen werden. Durch diese Konstruktion orientiert sich die gesamte Station nach Westen und enthüllt somit die 1852 von Lewis Cubitt entworfene südliche Hauptfassade, ein Meisterwerk, das seit 1972 hinter einer riesigen Abdeckung verborgen blieb. Es war den Architekten John McAslan + Partners ein wichtiges Anliegen, dass sowohl infrastrukturelle, soziale, sowie auch kommerzielle Veränderungen in gerade diesem Arial stattfinden sollten. Der Anschluss an die unter dem Bahnhof liegende U-Bahn-Station King’s Cross/St. Pancras soll deutlich verbessert werden.

Ende März 2012, rechtzeitig zu den London Olympics 2012, soll die neue King’s / Cross Pancras Station erstmals eröffnet werden, die endgültige Fertigstellung wird aber noch auf 2013 aufgeschoben.

Fotos


Quellen und Weblinks

http://de.wikipedia.org/wiki/King%E2%80%99s_Cross_St._Pancras

http://www.alliesandmorrison.com/projects/selected/2007/kings-cross-central/

http://www.rmtbristol.org.uk/2007/10/st_pancrass_split_personality.html

Lageplan

Adresse:

Kings Cross, London Borough of Camden, London NW1

Fakten zu King's Cross/St. Pancras StationRDF-Feed
ArchitektJohn McAslan + Partners  +
AuftraggeberArgent Group PLC  +
Fertigstellung2013  +
GebäudetypVerkehrsbauten.Verkehrsplanung  +
ImageRendering.jpg  +
IngenieurOve Arup & Partners International Ltd  +
OrtLondon Borough of Camden  +
PrimärtragstrukturStahl und Glas  +
Persönliche Werkzeuge