exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Hairywood, 6a architects

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

HAIRYWOOD 2005, London

6a ARCHITECTS MIT ELEY KISHIMOTO

Städtischer Kontext
Wohnzimmersituation
Fassadendetail














Entwurfsansatz

An einer verkehrsreichen Kreuzung im Londoner East End wurde eine kleine Parzelle zwischen hoch aufragenden Bauten für die von der Architecture Foundation gesponserten Ausstellungen zur Verfügung gestellt. In Zusammenarbeit mit dem Designbüro Eley Kishimoto errichteten die Architekten auf einer erhöhten Plattform einen 6,3 Meter hohen Sperrholzturm. Dieser signalisiert den Eingang zum Innenhof, zu einem öffentlichen Treffpunkt und zu einer Kaffeeterrasse. Das Gebäude stellt die Auffassung von dem, was öffentlicher Raum ist, in Frage. Der Raum auf der Spitze des Turms zeigt einen Ausschnitt aus einer Wohnraumsituation und öffnet sich dabei zur Straße.


Material und Konstruktion

Das lebendige Muster des laserstrahlgeschnittenen Sperrholzes entwarf Eley Kishimoto und wird scherzhaft „Rapunzels Haar“ genannt. Das verspielte ornamentale Muster soll einen Kontrast zur harten Umgebung darstellen. Die Konstruktion ist ein Holzrahmenbau. Die Treppe übernimmt die statische Aussteifung. Durch die ornamentale Fassade aus Sperrholz wird das Gebäude als Körper wahrgenommen. Die vorgefertigten Holzplatten ergeben in der Fläche ein durchgehendes Muster.

Pläne









Architekturtheoretischer Ansatz
Bauhaus Dessau, Walter Gropius, 1925-26

In der Moderne sollten die innere Nutzung des Gebäudes und die Fassade in Einklang stehen. Die Funktion sollte also an der Gebäudehülle ablesbar sein. Durch die Befreiung der Fassadenebene von tragenden Funktionen löste sich die Außenhaut vollends vom Baukörper und wurde zum Vorhang (Curtain Wall). Vorgehängte Fertig-Fassaden sind bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts (um 1919) zum ersten Mal bei Hochhausneubauten in den USA eingesetzt worden. Wie ein Vorhang werden die mit Dichtungsprofilen miteinander verbundenen Fassadenelemente aus Glas, Metall oder Kunststoff, vor die tragende Konstruktion der Außenwand bei Skelettbauten gehängt.

Als Beispiel ist das Bauhause Dessau von Walter Gropius (1925 – 26)zu erwähnen. Die gläserne Fassade ist losgelöst von den tragenden Stützen und lässt das Gebäude als Körper, ohne horizontale Teilung, in Erscheinung treten. Es gibt auch erstmals eine gläserne Ecke. Beim Projekt Hairywood haben die konstruktiven Elemente keinen Bezug zur Fassade. Die gemusterten Sperrholzplatten werden wie ein Kleid über die Struktur gelegt. Die Geschosse sind nicht mehr ablesbar.






Quellenverzeichnis

Große Idee - XS GREEN - Kleine Baukunstwerke, Phyllis Richardson, Deutsche Verlags-Anstalt, 2007

Links

Vorhangfassade - Laserschnitttechnologie

Weblinks

6a Architects eley kishimoto


6a Architects+Eley Kishimoto 2005 Holzbau Galerien London Fassadewarning.png„Fassade“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (Andere, Keines, Holzfenster, Holz-Alu-Fenster, Alufenster, Fixverglasung, Oberlicht, Glasfassade, Metallfassade, Natursteinfassade, Stahlkonstruktion, Holzbau, Fundament, Zuganker, Attika, Wandaufbau, Dachaufbau, Geländer, Aussentreppe, Innentreppe, Fertigteiltreppe, Innenausbau, Fußbodenaufbau, Sichtbeton, Aussentüre, Innentüre).

Fakten zu Hairywood, 6a architectsRDF-Feed
Architekt6a Architects+Eley Kishimoto  +
Detailwarning.png„Fassade“ gehört nicht zu den möglichen Werten dieses Attributs (Andere, Keines, Holzfenster, Holz-Alu-Fenster, Alufenster, Fixverglasung, Oberlicht, Glasfassade, Metallfassade, Natursteinfassade, Stahlkonstruktion, Holzbau, Fundament, Zuganker, Attika, Wandaufbau, Dachaufbau, Geländer, Aussentreppe, Innentreppe, Fertigteiltreppe, Innenausbau, Fußbodenaufbau, Sichtbeton, Aussentüre, Innentüre).
Fertigstellung2005  +
KulturbautenGalerien  +
OrtLondon  +
PrimärtragstrukturHolzbau  +
Persönliche Werkzeuge