exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HB SE BB BERGMANN/ENZINGER

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser BERGMANN marten, ENZINGER korbinian
Betreuer Mair Michaela
LV HBSE
Thema Baustellenbericht
Titel
Semester 14WS
Image


Inhaltsverzeichnis

Baustelle 1

Neubau Kirchenwirt Mariahilfstr. 1

Lage der Baustellen

Die Baustelle befindet sich in der Mariahilfstr. 1, und hat sowohl Räume welche als Büroflächen dienen als auch weitere Räume als Wohnungen.


Beim ersten Baustellenbesuch war bereits ein Großteil des Keller-/ und Erdgeschoßes fertig betoniert. Auf den Bildern sieht man, wie gerade noch die Decke der Tiefgarageneinfahrt betoniert wird, und bereits mit der Aufstockung des 1. und 2.OG begonnen wird. Die Obergeschoße 1-3 werden als Ziegelmauerwerk ausgebildet. In den weiteren Wochen wurde damit begonnen die Treppe zu betonieren, und die Schalung für die Zwischendecke zwischen 1. und 2. OG wurden angebracht.


In den folgenden Bildern sieht man, wie die oberen Geschoße mit Ziegelmauerwerk aufgemauert werden. Aktuell Befindet sich die Baustelle noch im Rohbau beim letzten, 3. Obergeschoß.


Baustelle 2

Lage der Baustellen


Straßenerneuerung im Bereich Wilhelm-Greil-Straße


Die Bauaufgabe ist eine komplette Sanierung des nördlichen Endes der Wilhelm-Greil-Straße mit zusätzlicher Umgestaltung der Verkehrslage in diesem Bereich. Zusätzlich zu den bereits zuvor bestehenden Parkplätzen wurden Sitzmöglichkeiten für die anliegenden Kaffees und Restaurants geschaffen. Im weiteren Verlauf werden noch Bäume gepflanzt, um ein besseres Ambiente zu schaffen. Die Straßenführung wurde so umgeleitet, dass man in der Straße nur noch bis zur Zentralgarage fahren kann und der weitere Straßenabschnitt ausschließlich für Anwohner befahrbar ist. Um perfekte Bedingungen für das Wachstum der Bäume zu sorgen besteht der Untergrund, wie man im Schnitt auch Sehen kann, aus einem Obersubstrat (50% Sand, 25% Split und 25% Mutterboden mit 15% Kompostbeimischung) und einem Untersubstrat (33% Sand und 67% Split)


Fakten zu HB SE BB BERGMANN/ENZINGERRDF-Feed
BetreuerMair Michaela  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBaustellenbericht  +
VerfasserBERGMANN marten  + und ENZINGER korbinian  +
Persönliche Werkzeuge