exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HBSE TOFERER/JAGERSBERGER

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Toferer Mario, Jagersberger Agnes
Betreuer Pittl Sybille
LV HBSE
Thema Behausung in der Natur
Titel EXPLORER
Semester 14WS
Image Bild:5_MAAG.jpg

Inhaltsverzeichnis

EXPLORER

projektbeschreibung

im entwurfsprozess war es besonders wichtig, eine möglichkeit zu schaffen, mit hilfe des baukörpers die natur zu erkunden und der natur so viel platz wie möglich wieder zurück zu geben - dies wurde erreicht, indem die ganze konstruktion, über der sill schwebend, an zwei punkten im fels verankert wurde und abschließend mit spiegelglas, chromhaltig beschichtetem ESG 5mm mit infrarotbeschichtung als vogelschutz, ausgeführt wurde. die konstruktion gliedert sich in zwei kragarme auf, diese bestehen aus corten stahl, ausgeführt als stecksystem um den aufbau vor ort zu erleichtern und den statischen bedingungen folge zu leisten, um die im fachwerk befindlichen raumbildenden holzkuben, zu tragen. das räumliche konzept gliedert sich wie folgt:

• eine außenliegende hängematte im unteren kragarm,

• ein wohn- und entspannungsbereich im inneren des unteren kragarmes

• eine schlafkoje und ruhebreich, im oberem kragarm,

• eine terrasse, die einen unvergesslichen blick auf innsbruck und dazugehöriger nordkette bietet.

der zugang erfolgt über eine brücke, direkt vom wanderweg der sillschlucht startend.












Skizzen/ Standortsuche


1 Entwurfsideen

Entwurfsskizzen Explorer


Skizzen Details


Bauteile

Entwurfspläne


Ausführungspläne

Modellfotos

Modellfotos alt


Materialkonzept

KLH

STATIK UND BAUPHYSIK

KLH Massivholzplatten erfüllen aufgrund ihrer hervorragenden statischen Eigenschaften, bedingt durch den kreuzweisen Aufbau und der allseitigen Lastabtragung, sämtliche Anforderungen für einen hochwertigen, innovativen und technisch anspruchsvollen Ingenieurholzbau. Die hohe Tragfähigkeit bei geringem Eigengewicht erlaubt selbst bei großen Spannweiten eine schlanke Dimensionierung von Bauteilen. Punktgestützte Konstruktionen oder Auskragungen können einfach und ökonomisch sinnvoll umgesetzt werden.

ZAHLREICHE UNTERSUCHUNGEN UND PRÜFUNGEN HABEN ERGEBEN, DASS SICH KLH MASSIVHOLZPLATTEN AUCH ZUR ERRICHTUNG STANDSICHERER GEBÄUDE IN ERDBEBENGEBIETEN HERVORRAGEND EIGNEN. Die Berechnung von KLH Massivholzplatten erfolgt unter dem Aspekt von nachgiebig verbundenen Querschnitten. Die Längslagen sind über schubweiche Querlagen miteinander verbunden sodass in der Regel die Durchbiegung infolge von Querkraft (Schubverformungen der Querlagen) und der sogenannte Rollschub nicht mehr vernachlässigt werden können. KLH Massivholzplatten können demnach bei der statischen Berechnung nicht wie Brettschichtholzbauteile betrachtet werden. Die Bemessung und Ausführung erfolgt entweder nach DIN 1052:2008 unter Berücksichtigung der Allgemeinen Bauaufsichtlichen Zulassung (Z-9.1-482) oder nach EN 1995 (Eurocode 5) unter Berücksichtigung der Europäischen Technischen Zulassung (ETA-06/0138). Der statische Nachweis für KLH Massivholzplatten ist bei jedem Projekt gesondert zu führen und die vor Ort gültigen Normen und Vorschriften sind zu beachten.


Dämmung

Austrotherm XPS TOP 30 SF

Druckfeste Wärmedämmplatte aus extrudiertem Polystyrolhartschaum mit Stufenfalz


Anwendungen:

Kellerwand außen, über und unter Bodenplatte, im Umkehrdach, Terrassen- und Parkdach, im Feuchtraum, Plus- bzw. Duodach, Kerndämmung

Weitestgehend wasserunempfindlich

Beste ökologische Eigenschaften (Zellinhalt Luft), frei von HFKW, HFCKW und HBCD

Ausgezeichnete Wärmedämmung



Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Produkttyp: nach ÖNORM B 6000: XPS-G 30 (glatte Oberfläche) Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Kantenausbildung: Stufenfalz (SF): Farbe: rosa Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Nutzmaß: 1250 x 600 mm Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Nutzfläche: 0,75 m² pro Platte Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Druckfestigkeit: ≥ 300 kPa (≥ 30 t/m²) Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Plattenformat: 1265 x 615 mm Austrotherm EPS, XPS, Dämmstoffe Wärmeleitfähigkeit: 30 - 60 mm: λD = 0,033 W/(mK); 80 - 120 mm: λD = 0,036 W/(mK); 140 - 220 mm: λD = 0,038 W/(mK)


EAN-Nummer 9007646101826

Dicke in mm 50

Stk. je Bund 8

m² je Bund 6,00

m³ je Bund 0,300


Cortenstahl A


Wetterfester Baustahl auch als Cortenstahl bezeichnet ist in der heutigen Landschaftsarchitektur ein oft verwendetes Material.

Wetterfeste Baustähle sind legierte Stähle. Durch Zugabe von Kupfer, Chrom und Nickel erhält das Material seine korrosionsbeständigen Eigenschaften. Die Witterungsbeständigkeit geht auf die Bildung einer Sperrschicht zurück.

Das Ausbilden der Sperrschicht dauert je nach Bewitterung bis zu 3 Jahren. Wichtig ist dabei der Wechsel zwischen trockener und feuchter Witterung. Wenn dieser Zyklus von trocken-feucht-trocken nicht gewährleistet ist, kann sich keine Sperrschicht bilden.

Bei der Planung ist zudem zu berücksichtigen, dass sich die erste Rostschicht auswaschen und auf benachbarten Baustoffen Flecken hinterlassen kann.

Wetterfester Baustahl ist ein sehr interessantes, lebendiges Material. Es ist vielseitig verwendbar und verändert sich im Laufe der Zeit. Wir finden es ein sehr spannendes und ästhetisches Material.


Foliendach


Um ein Flachdach dauerhaft und sicher abzudichten werden EPDM-Hertalan Kautschukplanen der Firma EUPHALT verlegt.

EPDM steht für Ethylen-Propylen-Diene-Monomer und ist ein gummielastischer Werkstoff.

Die EPDM Folie zeichnet sich durch folgende Eigenschaften aus:

- Wartungsfrei und wurzelfest

- Schnelle und einfache Verlegung

- Ökologisch

- 100 % uv- und ozonbeständig

- Kein Oberflächenschutz notwendig

- Die Folie passt sich jedem Untergrund an


Spiegelglas chromhaltig beschichtet ESG 5MM,mit Infrarotbeschichtung als Vogelschutz

Effekte durch UV-Absorption

UV-Strahlung-absorbierende Fensterflächen erzeugen für den Vogel einen „Farbstich“ in dem gespiegelten oder dem durchscheinenden Bereich und können daher dazu beitragen, dass der gespiegelte/durchscheinende Bereich vom herannahenden Vogel gemieden wird. Sind nur Teilflächen des Fensters im UV-Bereich absorbierend, können sie durch ihre UV-Absorption dann einen „Farbkontrast“ zu dem ansonsten gespiegelten/durchscheinenden Bereich erzeugen - das Bild ist für den Vogel teilweise „farbstichig“, teilweise nicht. Durch Parallaxe während des Anflugs des Vogels kann dieser dann die Fensterscheibe selbst wahrnehmen.

Fakten zu HBSE TOFERER/JAGERSBERGERRDF-Feed
BetreuerPittl Sybille  +
Image5 MAAG.jpg  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBehausung in der Natur  +
TitelEXPLORER  +
VerfasserToferer Mario  + und Jagersberger Agnes  +
Persönliche Werkzeuge