exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HBSE Lobina, Zanon

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Lobina Veronica, Zanon Mara
Betreuer Felder Michael
LV HBSE
Thema Behausung in der Natur
Titel lapis
Semester 14WS
Image Bild:HBSE Lobina Zanon Deckblatt.jpg

14/15 hochbau SE Felder

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Struktur befindet sich in der Sillschlucht (Innsbruck), zwischen den zwei Fußgängerbrücken. Die Konstruktion steht auf dem nordlichen Ufer des Flusses und hängt direkt an einem Felsen, der sich dort befindet, infolgedessen liegt sie ca. 1 Meter über dem Wasserspiegel. Das Objekt ist von einer natürlichen Landschaft umgegeben.

Übersichtplan

Übersichtplan//Quelle: Lobina,Zanon


Lageplan

Lageplan//Quelle: Lobina,Zanon


Projektentwicklung

Das Projekt entsteht aus die Idee eine Struktur im Einklang mit der Umgebung und der Natur zu schaffen. Der Entwurf wird auch durch eine entspannende und ruhige Atmosphäre charakterisiert, die durch Materialien, Lage, Kontakt mit der Natur erzeugt wird. Durch unterschiedliche Arbeitsmodelle, die verschiede Aspekte der umgebenden Landschaft aufnehmen, haben wir die schlussendliche Form erreicht und zwar eine langgestreckte Struktur, die sich lang den Fels entwickelt und dessen Schichten durch eine Fassade aus Lamellen hinweist. Damit sollte die Struktur volkommen in der Umgebung integriert sein.

Skizzen und Modellfotos


Erste Phase

Funktion

Die Installation ist, um eine ruhige und entspanndende Atmosphäre den Benutzer zu bieten, ausgedacht. Sie ist wettergeschutzt und ist in Richtung des Flüsses orientiert, so dass der Benutzer ein entspannenden Anblick von der Natur haben kann.

Konstruktion

Die Struktur besteht aus einem geschlossenem Pavillon, der mit einer Sitzfläche ausgestattet ist. Durch einen kleinen Korridor betret man die Installation die an einen Felsen lehnt.Diese Installation soll durch eine einfache Geometrie und eine Fassadenverkleidung aus Lamellen, die Schichten und die Form des Felsen hinweisen. Der Innenraum besteht aus Fußboden und Wand mit Spundbretter aus Fichte verkleidet; der Ausblick wird durch die äußere Glaswand und das Glasdach ermöglicht. Die Konstruktion ist durch äußere Stahlträger unterstützt, die an den Felsen verankert sind. Die Stahlträger gelten auch als Halter für die Fassadenlamellen, die aus Alustrangpressprofil bestehen. Sie bieten gleichzeitig Blick- und Lichtschutz.

Zwischenpräsentation

Grundriss

Grundriss/Quelle: Lobina,Zanon


Schnitt A-A

Schnitt A-A/Quelle: Lobina,Zanon


Ansichten


Details


Projekt ( Endpräsentation )

Grundriss/Quelle: Lobina,Zanon


Formfindung

Grundriss/Quelle: Lobina,Zanon


Grundriss

Grundriss/Quelle: Lobina,Zanon


Schnitte

Schnitt A-A/Quelle: Lobina,Zanon


Schnitt B-B/Quelle: Lobina,Zanon


Ansichten


Details


Materialien

Holzwand

  • DWD - HOLZFASERPLATTENAGEPAN® DWD PROTECT STD (16mm)
  • KONSTRUKTIONSHOLZ (80x120mm)
  • DÄMMUNG HANFWOLLE NATURTHERM-CA (120mm)
  • EGGER OSB 3 (12mm)
  • SPUNDBRETTER AUS FICHTE (24mm)

Glaswand

  • RAHMENLOSE VERGLASUNG VITRALIGHT
  • DREIFACH-ISOLIERGLASSCHEIBE VSG AUS TVG
  • GLASPUNKTHALTERUNG EDELSTAHL
  • SILIKONABDICHTUNG

Fassade

  • STAHLTRÄGER (50x120mm)
  • ALU-RIEGEL
  • ALU LAMELLEN ( ALUSTRANGPRESSPROFIL )
Fakten zu HBSE Lobina, ZanonRDF-Feed
BetreuerFelder Michael  +
ImageHBSE Lobina Zanon Deckblatt.jpg  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBehausung in der Natur  +
Titellapis  +
VerfasserLobina Veronica  + und Zanon Mara  +
Persönliche Werkzeuge