exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HBSE Brix/Schoech

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Brix Viviane, Schöch Dominik
Betreuer Bablick Heike
LV HBSE
Thema Behausung in der Natur
Titel Klammkristall
Semester 14WS
Image Bild:hb2 titelblatt brixschoech.jpg

14/15 hochbau SE Bablick

>> Baupraxisbericht


Inhaltsverzeichnis

Klammkristall

Konzept

geschliffene Ästhetik – kantig & stabil

Die Kranebitter Klamm stellt sich als einzigartiger Bauplatz heraus. Hier ist man abgeschottet von der Welt, in der man immer erreichbar sein muss. Der Mensch ist ungestört, kann in sich hineinhören, dem Zwitschern der Vögel lauschen und die Natur genießen. Die Natur, die Wildnis, der schroffe Fels, die Ruhe – alles lädt dazu ein, Neues zu entdecken. Der Klammkristall soll auch dazu verführen, erforscht zu werden. Man muss ihn erklimmen, um zu wissen, was sich darin befindet.

Der Kristall bietet mit seinen knapp 5qm genügend Raum, um sich in Sicherheit zu erholen. Durch seine Form und Hülle ergeben sich viele verschiedene Aspekte, bei dem der Wanderer selbst entscheidet, wie er sich den Raum aneignet und nutzt. Er kann sich zum Beispiel auf den Boden legen oder sich an eine der geneigten Wände lehnen, um sich eine Pause zu gönnen. Mittels drei Felsankern wird der Kristall an der Felswand fixiert. Die Dreiecksflächen, die an der Felswand liegen, nehmen in ihrer Neigung Bezug auf die kantige Wand. Das äußere Erscheinungsbild wird von den diffus reflektierenden Edelstahlpaneelen geprägt. Um den Kristall zu erklimmen, klettert man über Hacken, die in den Fels geschlagen sind, und einer Leiter durch einen schachtartigen Aufgang nach oben zu einer Plattform.

Durch das Abkanten der Edelstahlpaneele mit Aluminiumwabenkern wird der Aufgang ausgesteift. Der Boden der Plattform besteht aus einem Gitter, um den Blick auf die Felsen am Boden der Klamm zu ermöglichen. Die oberste Dreiecksfläche des Aufgangs verdeckt die schroffe Felswand nicht komplett. Dadurch entsteht eine Übergangszone zwischen der Kranebitter Klamm und dem vollkommen geschützten Innenraum des Kristalls. Durch eine schmale Tür/Spalt schlüpft man in den Innenraum, welcher aufgrund des goldenen Fichtenholzes hell und einladend wirkt. Durch eine verglaste Öffnung, bestehend aus zwei Flächen, wird der Blick nach außen gewährleistet. Von außerhalb betrachtet, ähnelt dieser Schlitz einem Auge, das jeden Winkel der Klamm erfasst.

Lage

Skizzen

Fotos Bauplatz

Modelle

Idee: Außenhülle besteht aus Dreiecken

Idee: Stützen als aufgelöste Weiterführung der Dreiecksflächen

Ausgesteifte Stützenkonstruktion, Bestimmung der Fensterflächen

Beplankter Aufgang für Windschutz, Dreiecksflächen lösen sich nach unten auf, Reduktion auf 2 Fensterflächen, Statisches Konzept: Reduktion der Stützen, Beplankung steift die Stützen aus, rechter Stützbereich fällt weg

Innere Konstruktion mit Winkelsymmetralflächen, Wandaufbau wird in den 6x20cm Konstruktionsbalken untergebracht

geschweißter Stahlknoten, um die einzelnen Konstruktionsbalken mittels Stahlschwertern untereinander zu verbinden

Präsentationsmodell

Materialkonzept


Tripan Edelstahlpaneel

  • leicht und biegesteif
  • druckfester Aluminiumwabenkern, der auf beiden Seiten mit Aluminium gedeckt ist
  • Biege- und Torsionsfest

Holzfaserdämmplatte

  • gute Wärme- und Schalldämmung
  • sehr guter sommerliche Wärmeschutz
  • Sägereste und Hackschnitzel werden ohne zusätzlichem Bindemittel nass gepresst und anschließend getrocknet

Mineralwolle

  • geringer Rohstoffverbrauch bei Herstellung
  • recyclebar
  • Verringerung des CO²-Ausstoß des Wohnraums
  • Resistent gegen Schimmel und Ungeziefer

Spanplatte

  • unterschiedlich große, beleimte Späne zu Mehrschichtplatten verpresst
  • in Länge und Breite fast gleiche Quell- und Schwindeeigenschaften
  • günstiger Werkstoff

Fichte (Schalung Sichtqualität)

  • heimisches Holz
  • geringes Gewicht
  • hell

Abgabe Entwurf

Ausführungsplanung

Rechercheprojekt

Dachdeckung und Außenwandbekleidung mit Kupfer

Fakten zu HBSE Brix/SchoechRDF-Feed
BetreuerBablick Heike  +
ImageHb2 titelblatt brixschoech.jpg  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBehausung in der Natur  +
TitelKlammkristall  +
VerfasserBrix Viviane  + und Schöch Dominik  +
Persönliche Werkzeuge