exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HBSE BB Marmsoler/Schramm

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Marmsoler Christiane, Schramm Kristina
Betreuer Bablick Heike
LV HBSE
Thema Baustellenbericht
Titel
Semester 14WS
Image

14/15 hochbau SE Bablick

>> HBSE Projekt

Bericht Baustelle 1

Die erste Baustelle die wir dokumentieren befindet sich in 79400 Kandern, Baden-Württemberg, Deutschland. Es handelt sich um den Ausbau einer alten Scheune aus dem 18.Jhd, ein Fachwerkbau. Am Ende es Projektes soll das Gebäude eine Tischlereiwerkstatt inklusive Sanitäranlagen und einen Aufenthaltsraum beherbergen. Insgesamt habe ich 6 Wochen bei den Arbeiten mitgeholfen und diese dokumentiert.

Das Gebäude wurde privat genutzt, jedoch nur ein kleiner Teil des Raumes im Erdgeschoss. Zuerst wurde so viel frei geräumt wie möglich. Dann wurde die Decke mit Gutex-Hartfaserplatten verkleidet. Diese dienen als Dämmschicht und gleichzeitig als Konstruktionsebene für die Lattung an der die Osb-Platten auf Sicht befestigt wurden.

Die mit OSB-Platten verkleidete Decke wurde weiß gestrichen und erste Elektroinstallationen gemacht. Eine Bruchsteinwand wurde freigelegt. Auf dem Dachboden wurden die Dielen entfernt, die Decke von oben mit Steinwolle gedämmt und die Dielen wieder gelegt. Zudem musste im äußeren Bereich eine Folie angebracht werden, um die Dämmung vor Feuchtigkeit zu schützen, die evtl. durch Schlagregen eindringen könnte.


Als nächstes musste eine Außenwand durch eine Holzständerwand erweitert werden, um die Lärmbelastung für das angrenzende Grundstück und dessen Bewohner zu minimieren. An der Außenseite der Holzständerwand wurde ein Windpapier angebracht, die Zwischenräume ausgedämmt und mit OSB-Platten verkleidet. Diese dienen zudem als Dampfbremse. Die Unterkonstruktion für den Boden wurde mit sogenanntem Schiftholz ins Wasser gebracht, die Zwischenräume ausgedämmt und die Holzdielen mit Nut-Feder-Verbindung angeschraubt. Auch das Aufstellen der Leichtbauwände für den Sanitärbereich ging schnell voran, die Wasser-/Abwasserleitungen wurden verlegt, die Wände ausgedämmt und verkleidet. Da das WC zudem als Austellungsbereich genutzt wird, wurden einige Dekorative Lichtelemente angebracht. Die Teile wurden direkt in der neuen Werkstatt gefertigt.

Bericht Baustelle 2

Die zweite Baustelle die wir besuchen befindet sich in 39040 Kastelruth (BZ/Italy). Es handelt sich um einen Garagenbau (Neubau).

Die bestehende Garage inkl. Terrasse wird abgerissen.


Beginn Einschalung der unteren Garage. Auf dem zweiten Foto sind die Einschalungsutensilien zu sehen. Nachdem die untere Garage eingeschalt ist, wird nun die obere Garage eingeschalt. Auch zu sehen ist die Säule zwischen den beiden Garagen und Deckensprung und ein Ausschnitt für die Regenwasserrinne.


Fakten zu HBSE BB Marmsoler/SchrammRDF-Feed
BetreuerBablick Heike  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBaustellenbericht  +
VerfasserMarmsoler Christiane  + und Schramm Kristina  +
Persönliche Werkzeuge