exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

HBSE BB David Rüßkamp

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Rüßkamp, David
Betreuer Beck, Alexander
LV HBSE
Thema Baustellenbericht
Titel Baustellenbericht Lehrbauhof Modul 2 Außenwand und Fassade
Semester 14WS
Image

Modul 2: Außenwand und Fassade

Erster Tag, 18. Dezember 2013


Das erste Treffen findet am 18. Dezember um halb eins statt. Wir erhielten eine Führung durch die Bauakademie von unserem Betreuer Georg Mair. Hier werden Handwerkslehrlinge ausgebildet und Fachkräfte weiterführend geschult. Folgend erklärt uns Georg unsere Aufgabe für die nächsten Tage und zeigt uns die einzelnes Arbeitsschritte geduldig und hilfreich vor, sowie die Mischmaschine als auch wie Mörtel richtig angerührt wird. Als erstes mauern wir aus ganzen und halben Ziegelsteinen ein achtzeiliges Eckstück. Den Studenten werden Einzelplätze zugewiesen auf denen sie beginnen einen Aufriss mit den Maßen neunzig mal neunzig aufzuzeichnen, in dem wir anschließend das Mauerstück hochziehen. Um eine genaue Höhe einzuhalten (maximale Abweichung 5mm) verändert man die Menge des aufzutragenden Mörtels. Mit Aufräumarbeiten beenden wir den Tag. Viele Arbeitsstücke konnten bereits abgeschlossen werden.



Zweiter Tag, 19. Dezember 201


Am Morgen des zweiten Tages werden die übrigen Mauerstücke erledigt. Danach weist uns Georg in verschiedenste Möglichkeiten zu Putz aufzutragen: unter anderem der Einlagen- bis Dreilagenputz, maschineller und händischer Putz (der aber heutzutage nicht mehr üblich ist). Da uns keine Verputzmaschinen zur Verfügung stehen tragen wir den Mauerputz auf unsere Baukörper mit Hand und Kelle auf. Georg zeigt wie wir unter zu Hilfenahme von festgeklemmten Brettern den Putz richtig abstreichen. Nach etwas Übungszeit bleibt der Putz durch die rasche Handbewegung an der Wand haften und wir anschließend von uns glatt gestrichen, bis der komplette Baukörper verputzt ist. Nach der Reinigung des Bodens und der Werkzeuge zeigt uns Georg an einem Modell Vollwärmeschutz- und Bodenaufbaudetails.



Dritter Tag, 20.Dezember 2013

Am dritten Tag widmen wir uns dem Feinputz. Georg zeigt uns vor, wie er richtig angemischt und aufgetragen wird. Wir beginnen damit bis auf eine Seite alles zu verputzen. Darauf erklärt uns Georg die Unterschiede zwischen Fein- und Edelputz, der auf die letzte Seite des Mauerstücks aufgetragen wird, womit wir unsere Aufgabe am Lehrbauhof abschließen. Wir reißen unsere Mauerstücke wieder ab und räumen Material und Gerätschaft auf. Nach abschließender Evaluation werden wir entlassen.

Fakten zu HBSE BB David RüßkampRDF-Feed
BetreuerBeck  + und Alexander  +
LVHBSE  +
Semester14WS  +
ThemaBaustellenbericht  +
TitelBaustellenbericht Lehrbauhof Modul 2 Außenwand und Fassade  +
VerfasserRüßkamp  + und David  +
Persönliche Werkzeuge