exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Floating Bridge

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Architekt Future Systems
Detail
Fertigstellung 1996
Image Bild:Floatingbridge lmp.jpg
Ingenieur Anthony Hunt Associates, Littlehampton Welding Ltd
Auftraggeber London Docklands Development Corporation Architektur Future Systems
Ort London
Primärtragstruktur Stahl
Gebäudetyp Verkehrsbauten.Verkehrsplanung

Datei:Floatingbridge lmp.jpg


Architekten: Future Systems

hinkommen Canary Wharf Station

Fertigstellung 1996

Kosten 1.2 Million Pfund

Spannweite 80 Meter

Bauherr London Docklands Development Corporation


Inhaltsverzeichnis

Brücke

Das Projekt „floating bridge“ des Architekturbüros Future Systems ging 1994 als Sieger eines Wettbewerbs der London Docklands Development Corperation hervor. Die 94 Meter lange und leicht gekrümmte Pontonbrücke verbindet das West India Quay mit der Canary Wharf auf der einen Seite und einer Reihe von viktorianischen Lagerhäusern aus dem frühen 19. Jahrhundert auf der anderen Seite. Als Grundlage des Entwurfs diente die Anlehnung an einen Wasserläufer, der das Wasser nur punktuell berührt. Die vertikale Struktur der Brücke soll ein Gegengewicht zur Horizontalen des Canary Wharf Districts bilden.


Konstruktion

Die Brücke besteht aus einer Weichstahlkonstruktion mit einem Aluminium-Deck, dieser Aufbau lagert auf 4 Pontonpaaren, die an Betonpfeilern verankert sind. Die beiden Seiten der Brücke steigen leicht zum Mittelelement an, das sich für passierende Schiffe hydraulisch öffnen lässt. Die industriell vorgefertigten Elemente wurden vor Ort zusammengesetzt und nach der Montage auf das Wasser heruntergelassen. Nur 50 Zentimeter der im Durchmesser großen 2,80 Meter Pontons liegen über der Wasseroberfläche.


Konzept

Die gelbe Farbe ist ein wesentlicher Bestandteil des Konzepts – die Vertikale soll einen Laser- oder Lichtstrahl darstellen, der die beiden unterschiedlichen Bausubstanzen verbindet. Zentrales Thema des Konzeptes war die Beleuchtung der Brücke. In die Handläufe integrierte Beleuchtungseinheiten schaffen Helligkeit bei Nacht. Ergänzt wird das Beleuchtungskonzept durch die Notbeleuchtung im Brückendeck.


Fotos

Schlagwörter

London, Brücke, West India Quay, Canary Wharf, Ponton, Future Systems


Literatur und Quellen


Weblinks und Quellen

Future Systems - offizielle Homepage

http://de.structurae.de - Infosite

www.archinform.net - Infosite

www.civl.port.ac.uk - Infosite


Lageplan

51°30'23N 00°01'21W

Fakten zu Floating BridgeRDF-Feed
ArchitektFuture Systems  +
AuftraggeberLondon Docklands Development Corporation Architektur Future Systems  +
Fertigstellung1996  +
GebäudetypVerkehrsbauten.Verkehrsplanung  +
ImageFloatingbridge lmp.jpg  +
IngenieurAnthony Hunt Associates  + und Littlehampton Welding Ltd  +
OrtLondon  +
PrimärtragstrukturStahl  +
Persönliche Werkzeuge