exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Eis am Stiel

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Eis am Stiel

Findling

Das erste Modell diente als Grundlage für den weiteren Entwicklungsprozess des Projektes. Wir entschieden uns für die Eisstiele als Hauptmaterial für das 1:1 Modell.

Findling
1.Modell








Umsetzung

Ausgehend vom ersten Modell entwickelten wir mit Hilfe eines Kartonmodells eine räumliche Struktur, die auch gut mit Eisstielen umsetzbar ist.









Modelldetails

Das Objekt besteht aus 119 Elementen, die so ausgerichtet sind, dass sie in einem fortlaufenden Band die Form des Objekts bestimmen.









Die einzelnen Elemente bestehen aus 26-32 Buchenholzstielen (130x10x2mm). Sie werden durch Winkel aus Holzstielen miteinander verbunden und in die richtige Form gebracht.

Um die Schwimmfähigkeit zu verbessern sind die Holzstiele an der Unterseite des Objekts dichter angeordnet.




Am Bodensee

Wir benötigten 5 Tage, 4000 Holzstiele, 1l Klebstoff und viel Geduld, bis wir unser Projekt fertiggestellt hatten.








Obwohl wir das Schwimmverhalten unseres "Treibgutes" noch nie getestet hatten, bestand es die Schwimmprobe wie erwartet und hielt sich bis zur Hälfte über Wasser.


Attribute

Drozdzik Verena | Ender Ursula | Luckeneder Daniel | Troi Valentine | E1 | Treibgut | Eis am Stiel | 09SS | Datei:Verena Drozdzik Treibgut.JPG |

Fakten zu Eis am StielRDF-Feed
BetreuerEnder Ursula  +, Luckeneder Daniel  + und Troi Valentine  +
ImageVerena Drozdzik Treibgut.JPG  +
LVE1  +
Semester09SS  +
ThemaTreibgut  +
TitelEis am Stiel  +
VerfasserDrozdzik Verena   +
Persönliche Werkzeuge