exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

E1 Projekt 2011 Smajlovic Elmin

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

>> The Semiological Project Main Page | >> The Semiological Project - E1 Page

Inhaltsverzeichnis

ANALYSE

Hörsaalzentrum Wien

http://www.zeininger.at/Bauten/zei_bauten_6.html


ZUORDNUNG VON FORMALEN KRITERIEN


> Hierarchie
Der Vortragende ist hirarchisch übergeordnet gegenüber
den Zuhörern
> Zentralität und Marginalität
Zuhörer und Redner sind einander zugewandt wobei
die Zuhörer bei verschiedenen Anwendungsformen meist
die bediente Zone bilden
> Ausbreitung / Verteilung
Die Reihen der zuhörer entwickeln sich gleichmäßig und ::wiederholend vom Redner weg


FORMALE KRITERIEN ZUR ABSTRAKTEN UNTERSCHEIDUNG

  • Der Redner steht an der niedrigsten Stelle im Raum
während die Zuhörer sich zunehmend in die Höhe erstrecken
  • Die längs ausgerichteten Holzstrukturen lassen nicht nur
den Raum länger wirken sondern die abgegrateten Ecken der
Decke lässt den Übergang wie eine Rundung wirken


BEDEUTUNG

> Funktionale Bedeutung
Vorlesungen, Präsentationen, Vorführeungen, evtl. Konzerte
> Soziale Bedeutung
Der Zuhörerbereich ist für Lernende, Zuschauende Personen
Der Podiumsbereich ist für Redner, Dozenten, usw. gedacht


Nationalbibliothek Peking

http://www.ksp-architekten.de/index.php?id=63&project=161&desc=1


ZUORDNUNG VON FORMALEN KRITERIEN

> Differenz
Der Raum teilt sich in zwei unterschiedliche Konzepte
die sich das Gegenteil von einander bilden
Das Dach wirkt luftig, offen, futuristisch im Gegenzug zu
der Bibliothek situation an sich die warm, einfach in der
Struktur ist
> Hierarchie
Jede sich im Raum befindlichen Personen unabhängig auf
welcher Ebene sie sich befindet ist den anderen gegenüber
gleichgestellt


> Ausbreitung / Verteilung
Die Bibliothek verjüngt sich hinsichtlich der unteren ::Geschoßen


FORMALE KRITERIEN ZUR ABSTRAKTEN UNTERSCHEIDUNG

  • Es gibt viele Ebenen auf denen unterschiedliche
Situationen herrschen
Die Verkehrfläche die von der Bibliothek abgehoben ist
und an der Decke zu haften scheint
Den gemischten Zonen sowohl sozialer Treffpunkt als auch
Lesetische
Bis hin zu dem untersten bereich der ausschließlich
zum Lernen zu dienen scheint
  • Die Formen von Dachkostruktion und Bibliotheksbereich
stehen sich ebenfalls gegenüber
Während die Decke regelmäßige, kleingliedrige Strukturen
aufweist ist die Bibliothek weiter und weniger detailiert
  • Die Decke ist vorwiegend aus einer Stahl/Glaskonstruktion
und andockende Elemente lassen auf eineKunststoffoberfläche
schließen
Der Lesebereich und seine Möblierung ist vorwiegen in ::hellem Holz gehalten


BEDEUTUNG

> Funktionale Bedeutung
Lesen, Lernen, Kommunikation, Treffpunkt


> Lokale Bedeutung Position im Raum / Navigation
Weil der Raum weit ist und in klar erkennbaren
Ebenen gegliedert ist gibt es keine Einschränkungen
in der Bewegung


Jakob und Wilhelm Grimm Zentrum Berlin

http://www.maxdudler.com/43-0-Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum.html


ZUORDNUNG VON FORMALEN KRITERIEN

> Differenz
Der Raum ist in verschiedenen Ebenen gegliedert
welche sich spiegeln und zu einander gerichtet sind
> Hierarchie
Es gibt keine hirarchischen Unterschieden von Zonen
und Personen


> Ausbreitung / Verteilung
Von der Spiegelachse aus steigen die gleichgroßen
Zonen je ein Stockwerk auf und geben so dem Raum
auf seine Länge einen noch gewaltigeren Tiefeneffekt


FORMALE KRITERIEN ZUR ABSTRAKTEN UNTERSCHEIDUNG

  • Jede Zone befindet sich auf einem eigenen Geschoß
  • Der Raum ist sehr orthogonal ausgerichtet und
zeichnet sich durch seine strukturiertes Raster und durch
seine Symetrie aus
  • Der Raum ist farblich und meteriell gesehen sehr ruhig
und warm gehalten der durch seine fast monumentartige
Raumhöhe und großflächigen Deckenverglasungen sehr offen,
und weit wirkt ähnlich einer gothischen Kathedrale


BEDEUTUNG

> Funktionale Bedeutung
Das Lernen und Lesen ist womöglich die einzige
vorgesehene Nutzung für diesen Raum


> Lokale Bedeutung Position im Raum / Navigation
Man befindet sich auf einer der Ebenen
Der Raum muss erst verlassen werden um in einer andere Ebene zu gelangen

Attribute

Smajlovic Elmin Schumacher Patrik Bablick Heike Mathoy Thomas Wolf Bernhard E1 The Semiological Project E1 Smajlovic Elmin 11SS

Fakten zu E1 Projekt 2011 Smajlovic ElminRDF-Feed
BetreuerSchumacher Patrik  +, Bablick Heike  +, Mathoy Thomas  + und Wolf Bernhard  +
LVE1  +
Semester11SS  +
ThemaThe Semiological Project  +
TitelE1 Smajlovic Elmin  +
VerfasserSmajlovic Elmin  +
Persönliche Werkzeuge