exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

NESTling

Aus exp.wiki

(Weitergeleitet von E1 Esther Stedile)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Findling

Findlinge im Wasser
Geflecht aus Kiefernnadeln

Ausgangspunkt waren einige Kiefernzapfen sowie eine Hand voll Kiefernnadeln. Es warf sich die Frage auf, wie diese sich zueinander verhalten. Welche Verflechtungen entstehen zwischen den Nadeln und schafft es dieses dünne Geflecht etwas Schwereres zu tragen?






Grundgedanke

Durch Beobachten und in mehreren Versuchen kristallisierte sich das Konzept meines Projektes heraus. Ich wollte die unterschiedlichen Dichten und Verdichtungen der Kiefernnadeln erfassen und darstellen. Dabei war es mir sehr wichtig lichte und dichtere Stellen zu unterscheiden.


Umsetzung

erstes Mdell M 1:20
erstes Mdell
Schwimmtest

Bei der Umsetzung meiner Idee stellte sich die Frage welche Form dieses Geflecht haben sollte. So kam mir der Gedanke, dass sich die Form eines Nestes gut eignen würde. Es entstand ein kleines Modell im Maßstab 1:10 welches die Form eines Nestes hatte und sehr gut das Verhältnis von dichten und weniger dichten Stellen darstellte. Beim schwimmtest stellte sich heraus, dass das Modell durchaus imstande war im Wasser zu schwimmen, wobei es ca. bis zur Hälfte unterging.




Workshop am Bodensee

Modell 1:1


Das finale 1:1 Modell sollte einen Durchmesser von rund 2 Metern haben. Dazu wurden ca. 5 m² Sperrholz mit einer Dicke von 3mm verwendet. Dies eignete sich besonders gut, da es sich als sehr weich und extrem biegsam herausstellte. Das Nest sollte aus ca. 2 Metern langen und 5cm breiten Streifen entstehen, als Verbindungsmittel wählte ich schwarze Kabelbinder. Diese wurden so angebracht, dass auch sie Teil des Konzeptes wurden. Je mehr Streifen Übereinader einen Knotenpunkt bildeten, umso mehr und umso längere Kabelbinder wurden verwendet. Um den Auftrieb zu verstärken, wurden am unteren Teil des Nestes einige Streifen aus Styropor angebracht, welcher nahezu die gleiche Farbe hatte wie das Holz und somit so gut wie unsichtbar war.

Attribute

Stedile Esther | Ender Ursula | Luckeneder Daniel | Troi Valentine | E1 | Treibgut | NESTling | 09SS | thumb |

Fakten zu NESTlingRDF-Feed
BetreuerEnder Ursula  +, Luckeneder Daniel  + und Troi Valentine  +
ImageEntwerfen1 estherstedile 6.jpg  +
LVE1  +
Semester09SS  +
ThemaTreibgut  +
TitelNESTling  +
VerfasserStedile Esther  +
Persönliche Werkzeuge