exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Cre8 8

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Benno Plunger, Günter Rossmann

betreut von: Arch DI Michael Budig, Arch DI MArch AA Robert Neumayr


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Cre8_8" behandelt die digitale Umsetzung der analogen Manipulation eines Moosgummistreifens in einen assoziativen Entwurfsprozess. Hauptaugenmerk gilt den topologischen Eigenschaften der Schleife, dessen Enden jeweils um 180 Grad gedreht zwei Augen umschreiben, deren Öffnungen um 90 Grad gegeneinander orientiert sind.
grafik_schleife


Digitaler Aufbau


Entlang einer Mittelachse, die über ihre Polachsen Nord-Süd, West- Ost in ein Feld eingepasst werden kann, werden das Kreuzprodukt aus Tangente und Kurvennormale für die daraus
zu loftende Schleifengeometrie aufgetragen. Mithilfe eines Scripts wird die Tangentialität an den Schleifenenden sichergestellt und Überschneidungen mit Nachbarschleifen bei
Anordnung in einem Feld ausgeschlossen. Der Polygonflächenzug der Hüllfläche wird zu einer Single Surface geschlossen, die ein Volumen einschließt und anschließend geglättet.



Generierung von positiven und negativen Volumen aus der Schleife: negative Bereiche durch Ausstanzung von Flächen.

Bauplatz


Anordnungen im Feld: diskrete Einzelteile werden zu einem Array addiert. In ihrem Zusammenwirken entsprechen die nach oben offenen sowie geschlossenen Schleifenabschnitte der Typologie eines Patiohauses. Daraus leitet sich das weitere Programm für ein Olympisches Dorf ab. Überlagerung des Patterns auf Bauplatz, Differenzierung zwischen den einzelnen Parzellen (Erhaltung der Form bei unterschiedlichen Dicken möglichst ohne Selbstüberschneidung ).



Objekte


Ableitung von Objekten in verschiedenen Maßstäben: Sitzobjekt aus: äußerer Hüllfläche.

Grossform als öffentlich zugängliches Gebäude für Veranstaltung, Service, Restauration. Innere räumliche Organisation bestimmt durch Ein- und Ausschlüsse der Single Surface. Durch die mittige Lage auf dem Bauplatz und die Ausmasse des Objekts wird ein „Dorfzentrum“ bestimmt.





model1


zurück zur Liste der Studentenprojekte

Attribute

Plunger Benno, Rossmann Günter | Schumacher Patrik Budig Michael, Neumayr Robert | E8 | Cre8 8 | assoziative prozesse | 07WS Datei:88r14.jpg

Fakten zu Cre8 8RDF-Feed
BetreuerSchumacher Patrik  +, Budig Michael  + und Neumayr Robert  +
Image88r14.jpg  +
LVE8  +
Semester07WS  +
Themaassoziative prozesse  +
TitelCre8 8  +
VerfasserPlunger Benno  + und Rossmann Günter  +
Persönliche Werkzeuge