exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Cocooned E.SCAPE

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Balbina Zikesch, Sophia Thoma, Tim Fahrner, Josef Buchner
Betreuer Colletti Marjan, Kadri Tamre, Georg Grasser
LV E3
Thema FrAgile Architecture
Titel Cocooned E.SCAPE
Semester 14SS
Image Bild:Foto1_plaast.jpg



Inhaltsverzeichnis

Material

Plaast ist ein neuartiges Polymer mit einem bemerkenswert niedrigen Schmelzpunkt bei etwa 60°C. Plaast kann in heißem Wasser weich gemacht werden. Sobald es vollständig durchsichtig geworden ist, kann es entnommen und in jede beliebige Form gebracht werden. Wenn Plaast vollständig abgekühlt ist, ist es äußerst formstabil und kann leicht weiterbearbeitet werden.Plaast kann jederzeit wieder erhitzt und umgeformt werden.

Quelle: http://www.plaast.de/

Materialversuche

Beschreibung

Cocooned E.SCAPE stellt eine Schlauch-Plaast-Landschaft dar, welche zum durchschreiten und verweilen einlädt. Die Hängeinstallation soll den Besucher einfangen und ein Gefühl der Geborgenheit, ähnlich der Wirkung eines Kokons, vermitteln. Der Stress des Unialltags soll dabei auf der Strecke bleiben...


Inspiration


Entwurfsideen


Cocooned E.SCAPE


Produktionsprozess - Roboter


Fakten zu Cocooned E.SCAPERDF-Feed
BetreuerColletti Marjan  +, Kadri Tamre  + und Georg Grasser  +
ImageFoto1 plaast.jpg  +
LVE3  +
Semester14SS  +
ThemaFrAgile Architecture  +
TitelCocooned E.SCAPE  +
VerfasserBalbina Zikesch  +, Sophia Thoma  +, Tim Fahrner  + und Josef Buchner  +
Persönliche Werkzeuge