exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Bridge of Aspirations

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Architekt Wilkinson Eyre Architects
Detail
Fertigstellung 2003
Image Bild:Bridge_Wilkinson_3_exkursionLondon2012.jpg
Ingenieur Flint & Neill Partnership
Auftraggeber Royal Ballet School
Ort London, Royal Ballet School
Primärtragstruktur Aluminum Spine Beams
Gebäudetyp Verkehrsbauten.Verkehrsplanung

Inhaltsverzeichnis

Royal Ballet School: Bridge of Aspiration

Über der Floral Street in Convent Garden windet sich hoch über der Straße the Bridge of Aspiration, welche den Tänzern der Royal Ballet School eine direkte Verbindung zum Opernhaus bietet. Das mehrfach preisgekrönte Design der Brücke, bezieht sich auf mehrere komplexe kontextabhängige Probleme und ist sowohl als ein voll integriertes Teil des Gebäudes, welches es verbindet, als auch als ein unabhängiges architektonisches Element zu lesen. Die schräge Anordnung und verschiedenen Niveaus der Endpunkte, bestimmen die Form des Übergangs, welche geometrisch und struktural gesehen, einfach ist. Eine Ziehharmonika bestehend aus 23 quadratischen Portalen mit verglasten Zwischenräumen, ist statisch durch einen Aluminium Träger unterstüzt. Dieser rotiert in einer Sequenz der schrägen Anordnung und macht eine viertel Drehung über die ganze Länge der Brücke. Das Ergebnis ist eine elegante Einschiebung zwischen zwei Gebäuden, hoch über der Straße, die die Flüssigkeit und Grazie des Tanzen hervorruft.

Twisting high above Floral Street in Covent Garden, the Bridge of Aspiration provides the dancers of the Royal Ballet School with a direct link to the Grade 1 listed Royal Opera House. The award-winning design addresses a series of complex contextual issues, and is legible both as a fully integrated component of the buildings it links, and as an independent architectural element. The skewed alignment and different levels of the landing points dictate the form of the crossing, which is geometrically and structurally simple. A concertina of 23 square portals with glazed intervals are supported from an aluminum spine beam. These rotate in sequence for the skew in alignment, performing a quarter-turn overall along the length of the bridge. The result is an elegant intervention high above the street, which evokes the fluidity and grace of dance. [original Text]

Bilder

Lageplan

Verbindungsgang, Royal Ballet School, 44 Floral Street

Weblinks/Quellen

Download Portfolie mit mehr Bildern und Text (Original von Wilkinson Eyre Architects Hompage) Datei:WilkinsonEyre Bridge LondonExkursion2012 Portfolio.pdf


Offizielle Homepage der Royal Ballet School, London http://www.royal-ballet-school.org.uk/


offizielle Hompage Wilkinson Eyre Architects http://www.wilkinsoneyre.com/projects/royal-ballet-school-bridge-of-aspiration.aspx?category=small


Architekturblog mit vielen Bildern http://architecturerevived.blogspot.com/2010/01/bridge-of-aspirations-london-royal.html

Fakten zu Bridge of AspirationsRDF-Feed
ArchitektWilkinson Eyre Architects  +
AuftraggeberRoyal Ballet School  +
Fertigstellung2003  +
GebäudetypVerkehrsbauten.Verkehrsplanung  +
ImageBridge Wilkinson 3 exkursionLondon2012.jpg  +
IngenieurFlint & Neill Partnership  +
OrtLondon  + und Royal Ballet School  +
PrimärtragstrukturAluminum Spine Beams  +
Persönliche Werkzeuge