exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Bridge

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Grotenrath Philippe, Bertemes Stephane
Betreuer Budig Michael, Malin Markus, Neumayr Robert, Schumacher Patrik
LV E3
Thema Parameter-entwurf-gebäude
Titel Bridge
Semester 09SS
Image Bild:Bridge-grober-21.jpg

von: Grotenrath Philippe von: Bertemes Stephane

Betreuer: Arch DI Michael Budig,Arch DI Markus Malin, Arch DI MArch AA Robert Neumayr


Bei dem Projekt handelt es sich um drei Brücken und einer Busstation


Inhaltsverzeichnis

Verortung

Unser Projekt befindet sich Glasgow Schottland (UK), genau an der North Bank of the River Clyde. Dieser ehemaliger Stahlindustrie und Schiffsbau Standort, hat sich zu einem neuen und florierendem Stadtteil Glasgows entwickelt. Hier findet man interessante Architektur aus den letzten zehn Jahren, mit sehr unterschiedlichen Funktionen, dies verursacht eine gesunde Mischung von Besucher die diesen Standort nutzen. Beispiele der umgebenden Architektur: Glasgow Tower Imax Cinema Science Mall BBC Studios SECC




Unsere Idee ist es nicht nur diese Gebäude untereinander zu verbinden um eine Art Community zwischen den Verschiedenen Nutzer (Arbeitsnehmer , Touristen , Schifffahrt) zu schaffen sondern auch eine fehlende Anknüpfung ans öffentliche Verkehrsnetz zu schaffen.

Städtebauliches System

Als Vorbild für die Vernetzung der Gebäude haben wir uns mit dem Verhalten von Klebesträngen beschäftigt. Hauptsächlich haben uns hier die Bündelungen dieser Klebestoffstränge interessiert, die wir anhand der Dynamic Tools in Maya gesteuert haben. In diesem Modell werden die Linien entweder von Gebäude an gezogen respektiv ziehen die Linien sich gegenseitig an, so dass man eine Wegoptimisierung erhält. Lageplan

Diese Abbildung zeigt ein Katalog von verschiedenen Wegschemen die durch unterschiedliche Parameter beeinflusst wurden. Diese Wegsysteme mussten jedoch vereinfacht werden, weil sonst unnötige Umwege entstanden wäre die jedoch nicht dem Konzept von Nöten wäre.

Gestaltung der Brücken

Die Endgültige Gestaltung der Brücke setzt sich aus drei formgebenden Punkten Zusammen.

Funktion

Wir haben uns für die Brücken ein System von Querschnitten überlegt die auf die verschieden Anforderungen an die Brücke reagieren können. Anfangs war es vorgesehen die einzelnen Rippen mit einander zu loften, dies wäre aber konstruktiv unrealistisch gewesen.

Konstruktion

In dem parallel Seminar Struktur Konstruktion und Detail , haben wir ein Tragsytem entwickelt was auf der Idee Querschnitten resp. Rippen basiert , jedoch haben sich die Querschnitten zu selbsttragenden Modulen entwickelt. Dieses System haben wir in einem Physischen Modell getestet, was uns sehr geholfen hat in den weiteren Überlegungen zur Gestaltung und zum Tragverhalten unser Brücken.

Form

Die Entstehung der Wirbelartigen Erscheinung der Brücke ist eher eine Positive Nebenwirkung der repetitiven Anordnung der Module als ein gewolltes Zitat. Die immer wiederkehrende Augen Form ist im Gegensatz ein gewolltes Instrument der Formgebung das bei der Abhängung der Brücke in einem sehr frühen Stadium entstanden ist.


Drei Verschiedene Brücken mit drei verschiedenen Tragsystemen

Um die Vielfalt unseres Moduls zu erforschen haben wir das Modul an drei verschiedene Brückenarten eingesetzt.

Hängebrücke , mit Bogen und Zugseilen


Hängebrücke, mit zwei Seilen


Selbstragend mit einer Säule an der Gabelung


Das Gebäude


Funktion

Das Gebäude soll die Verknüpfung zum öffentlich Nahverkehr dienen, Hier kann man sowohl Informationen als auch Tickets für die öffentlichen Buslinien erhalten. Daneben könnte man sich jedoch vorstellen dass sich eine Kaffeediele ansiedelt die den Wartenden ein Kaffee anbieten kann.


Raumkonzept

Es soll eine starke Unterteilung Geben zwischen dem Erdgeschoss und dem Obergeschoß. Beide Geschosse sind durch ein Treppe verbunden jedoch unterscheidet sich die Atmosphäre erheblich. So soll im Erdgeschoß ein Durchzugsraum geschaffen werden Schnell rein, Tickets oder Kaffee kaufen und wieder raus. Im ober Geschoß im Gegenteil soll ein Rückzugsort entstehen in dem man sich mit einer Zeitung hinsetzen kann, warten oder einfach die Aussicht genießen kann.


Erscheinung

Im Gebäude erkennt man mehrere Zitate aus anderen Teilen des Projekts, so ist zum Beispiel die Form der Öffnungen an die Augenform angelehnt. Der Überzug den man sowohl von außen wie von innen sieht ist eine Anspielung an den Bogen der Hängebrücke. Auch die Idee des Aus dem Boden wachsen und wieder im Boden verschwinden findet man auch schon bei den Brücken.


Grundrisse , Ansichten und Schnitt

Renderings

Fakten zu BridgeRDF-Feed
BetreuerBudig Michael  +, Malin Markus  +, Neumayr Robert  + und Schumacher Patrik  +
ImageBridge-grober-21.jpg  +
LVE3  +
Semester09SS  +
ThemaParameter-entwurf-gebäude  +
TitelBridge  +
VerfasserGrotenrath Philippe  + und Bertemes Stephane  +
Persönliche Werkzeuge