exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Benutzer:Csak6047

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Benutzer: csak6047

Sören Koeplin | 0817448

soeren-tormod.koeplin@student.uibk.ac.at


Digital Architecture

Wahlmodul Digital Architecture im Sommersemester 2009

Betreuung durch Josef Glas


Neue Technologien

Wahlmodul Neue Technologien im Wintersemester 2008/09

Betreuung durch Franz Sam


HochbauM

Hochbauübung im Wintersemester 2008/09

Betreuung durch Heike Bablick



Thema 01: Digitale Fabrikation am Beispiel Mauerwerk


Mit Hilfe der Roboter gestützten Fertigung sind heute viele gestalterische Lösungen möglich, die in der Vergangenheit auf Grund von

Kosten sowie Zeitgründen nicht realisiert wurden. Die Verwendung selbstständig arbeitender Maschinen gibt den Weg frei für difizillere

Entwürfe. Diese gewinnen durch die digitale Verknüpfung und der hohen Fertigungsgenauigkeit der Robotertechnik nun mehr wieder an Bedeutung.

Welche Systeme gibt, wie wurden diese bisher genutzt und wohin kann sich das ganze Entwickeln?

Im folgenden sollen diese Punkte mit einer Spezifizierung auf den Mauerwerksbau näher beleuchtet werden.



Thema 02: Mauertafeln


Im Zuge des Artikels "Digitale Fabrikation am Beispiel Mauerwerk" hat sich ein Masse an Informationen gebildet.

Aus Gründen der Übersichtlichkeit wurde das Thema der Mauertafeln auf eigene Seite ausgelagert.

Es beschäftigt sich mit den Fertigungsarten der Mauertafeln, sowie einer differenzierteren Betrachtung im

Bezug auf die spezifischen Anforderungen und Eigenschaften der unterschiedlichen Steinarten.

Die Inhalte stehen im engen Kontext zum Artikel Digitale Fabrikation am Beispiel Mauerwerk



Thema 03: Weingut in Fläsch


Für den Artikel "Digitale Farbikation am Beispiel von Mauerwerk" wurde ein sehr aussagekräftiges Beispiel näher

analysiert und im Verlauf als eigenenständiges Referenzobjekt ins Netz gestellt.

Die Vorsatzschale aus Mauerwerk erzeugt durch ein Spiel aus Licht und Schatten das Abbild eines mit Trauben

gefüllten Korbes.

Weitere Informationen zur Fertigungstechnik sind unter dem Abschnitt "Roboter gestuerte Fertigung" zu finden.



Gliederung der Übung


1. Welche Möglichkeiten der digitalen Fabrikation gibt es?


a.) Werksgebundene Fabrikation

b.) Ortgebundene Fabrikation

(inkl. Übersicht über konventionelle Bauweisen)


2. Vor- und Nachteile der Digitalen Fabrikation im Verhältnis zur konventionellen Bauweisen


a.) Bauzeitverkürzung

b.) Kostenreduktion

c.) Konstruktion und Transport

d.)Gestalterische Freiheiten


3. Einsatzgebiete der verschiedenen Bauweisen


a.) Wände

b.) Decken

c.) Fertigteile

d.) Tragende Strukturen/Raumtragwerke

e.) Oberflächenstrukturen


4. Schnittstelle zwischen Planung und Fabrikation


a.) Datenaustausch zwischen Rechner und Roboter

b.) EDV-Gebundene Planung

c.)Programme zur Digitalen Umsetzung


5. Gebaute Beispiele und Entwicklungspotentiale


a.) Welche Beispiele gibt es?

b.) Was ist mit der neuen Technik möglich?

c.)Wo sollte weiter geforscht werden?


6. Haben Digitale Fabrikationen eine Zukunft?



Recherchearbeiten

Informationen über Refernzobjekte


Projekt Nr.1: 4x4 House

- Textliche Beschreibung: vorhanden

- Konsturktion und Außenhaut: Materialitäten der Außenhaut angesprochen, jedoch keine weitere detailierte Betrachtung, bzw. Konstruktionszeicheungen/Details vorhanden

- Textquelle: Keine Textquellen angegeben (Freitext?)

- Bilder/Pläne: 3 Bilder und eine Isometrie vorhanden. Konstrutktionszeichungen und Pläne fehlen.

- Quellangaben von Bildern und Plänen: vorhanden

- Google Map: fehlt

- Weblinks: vorhanden

- Übersichttabelle wie bei BMW Welt München, wäre wünschenswert


Projekt Nr.2: CCTV Peking

- Textliche Beschreibung: vorhanden

- Konsturktion und Außenhaut: Tragwerkskonstruktion erläutert, Außenhaut und sonstige Materialität fehlt.

- Textquelle: Keine Angaben. Ggf. Literaturangaben als Textquellen?

- Bilder/Pläne: Bilder ja/ Pläne nein

- Quellangaben von Bildern und Plänen: vorhanden

- Google Map: vorhanden

- Weblinks: vorhanden

- Übersichttabelle wie bei BMW Welt München, wäre wünschenswert


Projekt Nr.3: Donaucitykirche

- Textliche Beschreibung: vorhanden

- Konsturktion und Außenhaut: keine Angaben

- Textquelle: vorhanden

- Bilder/Pläne: Nur Bilder/ Keine Pläne

- Quellangaben von Bildern und Plänen: Nur auf den Bilden vorhanden, keine weitere Nennung im Kontext

- Google Map: vorhanden

- Weblinks: vorhanden

- Übersichttabelle wie bei BMW Welt München, wäre wünschenswert


Projekt Nr.4: Jüdisches Museum Berlin- Textliche Beschreibung: VORHANDEN?

- Konsturktion und Außenhaut: vorhanden

- Textquelle: Nicht erwähnt

- Bilder/Pläne: Bilder vorhanden, Pläne nein

- Quellangaben von Bildern und Plänen: vorhanden

- Google Map: vorhanden

- Weblinks: vorhanden

- Eingang im Textlichen Teil auf Vorgeschichte, die nachträgliche Entwicklung wie z.B. der Zerfall der Betonblöcke erhölt keine Erwähnung.


Projekt Nr.5: Lookout Tower

- Textliche Beschreibung: Kurzbeschreibung vorhanden

- Konsturktion und Außenhaut: Besprochen

- Textquelle: Keine Angaben

- Bilder/Pläne: 2 Bilder/1 Detail (Detail in Bildgröße zu Klein um etwas zu erkennen)

- Quellangaben von Bildern und Plänen: vorhanden

- Google Map: fehlt

- Weblinks: vorhanden

- Übersichttabelle mit wesentlichen Fakten wäre wünschenswert.


Recherchen "Zufällige Seite"

Solsteinhaus.Meisinger.Pargger

Studienprojekt von Eva Meisinger & Katja Pargger


- Grundrisse, Details und Visualisierungen vorhanden.

- Keine textliche Erläuterung

- Keine Link Angaben



PDB.glatt.Nut-Feder.Cetris (Material)

Materialbeschreibung


Seiteninhalte:

-Kurzbeschreibung

-Herstellerinfos

-Links

-Beispiele



Serralves Foundation

Gebäudedokumentation


Kurzbeschreibung, mit Bebilderung und verlinkung in GoogleMap, sowie Quellenangaben vorhanden.


Es felhen: Grundrisse,Ansichten und Details.

Es exisitert nur ein Link mit der Quellenangabe



Polymerbitumen SK-U/Rot.Bitbau Dörr (Material)


Materialbeschreibung


Seiteninhalte:

-Kurzbeschreibung

-Herstellerinfos

-Links/Produktdatenblätter

-Beispiele - Nur PDf mit Anwenungen



BMW München


Gebäudedokumentation


Vollständige Dokumentation mit Kurzbeschreibung, Literatruangaben, Links, der verlinkung in GoogleMap, sowie einer übersichtlichen Tabelle der Basisdaten und entsprechendes Bildmaterial

Persönliche Werkzeuge