exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Benutzer:Csag1984

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Birgmann Gisela - 08ws Hochbau2 UE Bablick

Semesterarbeit HB2 UE



Hauptthema: Naturwerkstein

Natursteine sind Gemenge, die durch eine Grundmasse beziehungsweise ein Bindemittel zusammengehalten werden.

Das Produkt abgeschlossener erdgeschichtlicher Vorgänge sind eben diese Gemenge. Wie dieser rohe Naturstein gewonnen,

verarbeitet, behandelt, verwendet und eingesetzt wird, welche verschiedenen Gesteinsarten es gibt und welche

Eigenschaften jeden einzelnen von ihnen prägen, wurde Thema meiner Semesterarbeit.



Referenzprojekt: Museum für Moderne Kunst in Wien - MUMOK


Eines meiner Referenzprojekte beschreibt das Museum für Moderne Kunst in Wien, kurz MUMOK, das monolithisch

im anthrazitgrauen Basaltlava an Fassaden und Dachflächen aus der Tiefe auftauchen zu scheint.



Referenzprojekt: Wohnhaus in Matosinhos


Ein weiteres Projekt das Naturstein zum Einsatz hat ist von dem portugiesischen Architekten Eduardo Souto de Moura,

das Wohnhaus Matosinhos. Eine Natursteinmauer aus großen Naturwerksteinblöcken aus Granit umgibt das

dreieckige Grundstück vollständig. Das Wohnhaus wurde direkt an die bestehende Natursteinmauer gebaut,

nur die Wärmedämmung trennt die Stahlbetonwand vom Bestand.



Referenzprojekt Wohnhaus im Sarzeau


Zwei Randbedingungen führten zu dem Entwurfskonzept des Wohnhauses, zum einen die

traditionelle Bauform mit Satteldach und Schieferdeckung. Dieser Forderung folgte der Architekt,

indem er sie zum Thema machte und das gesamte Gebäude mit dem Naturwerkstein Schiefer

in Form von 50 x 50 cm großen Tafeln umhüllte, inklusive Wände.



Referenzprojekt: Atelier Bardill


Dieses rot eingefärbte Betonhaus, warm und erdig wirkend, wurde vom Architekten Valerio Olgiati für einen

Künstler errichtet. Das Atelier ist ohne Fenster, ohne Dach dafür mit 150 unterschiedlich großen Rosetten beschmückt.



Ergänzung Artikel Felsentherme Vals


Ergänzung Artikel Centre Pompidou


Ergänzung Artikel Hangar 7


Persönliche Werkzeuge