exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Aviary

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Architekt Load Snowdon, Cedric Price
Detail
Fertigstellung 1963
Image Bild:Aviary2.jpg
Ingenieur Frank Newby
Auftraggeber Argent Group PLC
Ort London, Prince Albert Road
Primärtragstruktur Aluminium
Gebäudetyp Sport.Freizeitanlagen


Inhaltsverzeichnis

Allgemein

Der Londoner Zoo und seine Geschichte

Der London Zoo ist der erste Zoo, der die Bezeichnung Zoologischer Garten führte und damit auf die wissenschaftliche Ausrichtung dieser Institution verwies. Er liegt am nördlichen Ende des Regent’s Parks in London, der Regent’s Canal teilt die Anlage ebenso wie die Outer Circle Ringstraße.

Das Vogelhaus Snowdon aviary (1962–1964) wurde von Lord Snowdon, Cedric Price und Frank Newby entworfen.


Bauwerk

Das Aviary

Das reiche Designerbe des Londoner Zoos lässt sich zurückrechnen auf 1827, als Decimus Burton erstmals die Grundsteine setzte und einige verschiedenste Gebäude designte. 1960 griff Lord Snowdown schließlich den Entwurf des Vogelhauses auf, welches seit damals den Namen 'aviary' trägt. Um seinen Ideenpool zu erweitern und technische und konstruktive Fragen klären zu könne bemühte er sich auch um Cedric Price und den Ingenieur Frank Newby.

Als eingespieltes Team brachten sie einen gewagten Entwurf hervor, der die optimistische Stimmung und die außergewöhnliche Spontanität der Gesellschaft der 1950er Jahre, dem Jahrzehnt des Festival Britain, wiederspiegelte. Diese Konstruktion, im Wesentlichen ein benetztes Gehege für größere Vögel, erforderte neue Designmethoden um ein Hindernis - freies Volumen zu erzeugen, indem sich die Vögel frei bewegen konnten. Die Innovationen der Technik brachten zu dieser Zeit Alu - Gussteile, rostfreie Edelstahlteile, sowie extrem leichtes Baustahlgewebe hervor. Das Netz wird der Länge nach am Alugerüst eingespannt. Diese sind im Boden an den Ecken mit vier-flächigen Druck - Verankerungen befestigt. Das 'Dach', in diesem Sinne, besteht aus einem Paar aus überkreuzt laufenden Seilen, die sich über den höchsten Punkt des Geheges erstrecken. Dieses wird von Stahlrohrstützen bestärkt, indem jedes Paar ein großes V bildet, welches die Zugseile in Spannung hält. In den 1960er Jahren entwarf Cedric Price immer wieder Gebäude die sich ihrem Umfeld und den Umständen anpassen, und sich gemäß diesen verändern konnten.

Mit dem Aviary für den London Zoo entwarfen die Architekten ein leichtes filigranes Konstrukt, das seinen Zweck erfüllt und den Lebewesen freies Lebensgefühl vermittelt, dabei passt es sich seiner Umgebung an ohne einen Fremdkörper darzustellen und gewährt den Besuchern des Zoos einen tiefen Einblick in das Gehege.


Fotos

Lageplan

Fakten zu AviaryRDF-Feed
ArchitektLoad Snowdon  + und Cedric Price  +
AuftraggeberArgent Group PLC  +
Fertigstellung1963  +
GebäudetypSport.Freizeitanlagen  +
ImageAviary2.jpg  +
IngenieurFrank Newby  +
OrtLondon  + und Prince Albert Road  +
PrimärtragstrukturAluminium  +
Persönliche Werkzeuge