exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Alongalongline

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Verfasser: Moritz Keitel & Christian Precht

For more information go to http://moritzkeitel.wordpress.com/2011/03/09/alongalongline/

Das Projekt beruht auf dem wahrnehmungspsychologischen Prinzip der Fortgesetzten Linie, welches die Phänomenale Transparenz bereits mit zwei Linien darstellt. Zur Grundrissgenerierung setzten wir das in Cinema 4D implementierte Hair-Modul ein. Nach Katalogisierung mehrerer Grundrissmodelle wurde eines ausgewählt und jede einzelne darin enthaltene Haarlinie in eine Gebäudestruktur übersetzt. Das Zusammenmorphen einzelner Haarlinien im Grundrissmodell lässt jegliche raumtrennenden Elemente (Wand, Fassade, Decke, Boden) wie ‚Schwimmhäute’ in der Knochenstruktur entstehen.

model


zurück zur Liste der Studentenprojekte

Attribute

Keitel Moritz, Precht Christian | Schumacher Patrik Neumayr Robert, Budig Michael, Malin Markus | E3 | Alongalongline | fusion der fragmente | 06SS | Bild:0173_alonalongline.jpg | a

Fakten zu AlongalonglineRDF-Feed
BetreuerSchumacher Patrik  +, Neumayr Robert  +, Budig Michael  + und Malin Markus  +
Image0173 alonalongline.jpg  +
LVE3  +
Semester06SS  +
Themafusion der fragmente  +
TitelAlongalongline  +
VerfasserKeitel Moritz  + und Precht Christian  +
Zuordnunga  +
Persönliche Werkzeuge