exp.wiki NEU
WICHTIG: Das exp.wiki wurde aktualisiert und ist ab sofort unter einer neuen Adresse zu erreichen: https://exparch-www.uibk.ac.at/testwiki
Bitte das Anlegen neuer Seiten oder die Änderungen bestehender ab sofort ausschließlich dort durchführen.
Bestehende Projektseiten wurden/werden migriert und sind auch auf der neuen Plattform vorhanden.

Advanced marquee

Aus exp.wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Verfasser Möderle Alexander, Mariacher Patrick
Betreuer Budig Michael
LV HBM
Thema Weitgespannte Konstruktionen
Titel Advanced marquee
Semester 09WS
Image Bild:Modell Möderle.jpg

von: Alexander Möderle, Patrick Mariacher

betreuer: Michael Budig


Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Ziel der Hochbau_M Übung (WS 10) war es ein weitgespanntes Tragwerk zu entwickeln. Das Tragwerk sollte die Kriterien einer intelligent Konstruktion erfüllen und zugleich leicht und nachhaltig sein.


Entwurfsgedanke

Um eine nachhaltigen und leichten, aber auch interlligenten Tragkonstruktion zu entwickeln, verwendeten wir eine große Anzahl an gleichen Elemente, welche mit Nuten versehen sind. Damit lässt sich die Konstruktion je nach belieben verändern, d.h. sie kann sich beispielsweise dem vorgegebenen Grundriss anpassen.


Elemente

Elemente aus Federstahl mit einer Abmessung von 300x15 cm und einer Stärke von 10mm. Federstahl: ist eine Metalllegierung welche eine höhere Elastizität als andere Stähle besitzt. Dadurch kann er größere Spannungen aufnehmen ohne sich dabei dauerhaft zu verformen (federt bei Endlastung in ursprüngliche Form zurück).


Konstruktion

Die Konstruktion besteht aus gleichen Federstahl-Elementen. Die Dreiecksvermaschung und die flexiblen Längeneinstellungen der einzelnen Elemente erlaubt eine große Vielfalt in der Formgebung. An Hand von Zugseilen kann die Form zusätzlich beeinflusst und unterstützt werden. Die einzelnen Stäbe laufen in Knoten zusammen und werden mit Gewindestangen und Muttern fixiert. Um ein leichtes Verdrillen zu ermöglichen sind Neoprenlager zwischen denn Elementen eingelegt. Diese Konstruktion ist relativ leicht, ein Element wiegt ca. 33kg. Das gesamte Zelt (20x35m) hat daher nur ein Gewicht von ungefähr 7420kg (ohne Überdachung).


Abdeckung

Unser Konzept der gleichen Elemente findet auch bei der Überdachung Anwendung, auch auf Gewichtsreduktion und Flexibilität wird geachtet. Eine Art Segel-Konstruktion welche diese Anforderungen erfüllt, wurde entwickelt. Der Mast wird an einem Knotenpunkt mit der Konstruktion verbunden. Um ein Abheben des Segels zu verhindern, wird es an weiteren Stellen mit Klemmverbindungen befestigt. Ein Durchhängen des Stoffes wird mit Aussteifungen vermieden.


Details

Abgabeplakat

Attribute

Mariacher Patrick Möderle Alexander Budig Michael HBM 09WS Bild:Modell Möderle.jpg

Fakten zu Advanced marqueeRDF-Feed
BetreuerBudig Michael  +
ImageModell Möderle.jpg  +
LVHBM  +
Semester09WS  +
ThemaWeitgespannte Konstruktionen  +
TitelAdvanced marquee  +
VerfasserMöderle Alexander  + und Mariacher Patrick  +
Persönliche Werkzeuge